Mo. 29. Oktober / 18:00 Uhr - Mo. 29. Oktober / 20:00 Uhr

Jüdische Filmtage

"In diesem Jahr richtet die Jüdische Gemeinde Frankfurt in Kooperation mit dem Kulturdezernat der Stadt Frankfurt und dem Deutschen Filmmuseum vom 21. Oktober – 4. November die Jüdischen Filmtage aus. Alternierend zu den Jüdischen Kulturwochen, die 1980 auf Initiative von Michel Friedman und Hilmar Hoffmann entstanden, möchten wir mit den Filmtagen ein facettenreiches, filmisches Programm aus internationalen und nationalen Produktionen zeigen und so ein junges Forum für jüdischen Film entstehen lassen. Mit Spiel- und Dokumentarfilmen, experimentellen Filmen, Serien und einer VR-Produktion, zeigen wir während der Filmtage an unterschiedlichen Orten in Frankfurt und Umgebung die Themenvielfalt, die der jüdische Film heute abdeckt. Sie sollen Einblicke in die zeitgenössische Lebensweise, jüdische Religion und Tradition – gestern und vor allem heute – gewähren."

Am Montag, den 29.10.2018 findet von 18:00 - 20:00 Uhr die Filmvorführung Gaza Surf Club statt. Eintritt frei!

Hier geht's zur Facebook Veranstaltung!

"Eine junge Generation in Gaza zieht es zu den Stränden. Mit ihren
Surfbrettern haben sie eine ganz eigene Art des Protests gefunden
– gegen die Besetzung, Krieg und religiösen Fanatismus.
Der Gazastreifen, ein schmaler Küstenstreifen zwischen Israel und
Ägypten, hat einen Hafen, in dem keine Schiffe mehr anlegen
und einen Flughafen, der nicht mehr angeflogen wird. Kaum jemand
verlässt oder betritt Gaza. Mit ihren Surfbrettern schaffen sich
die Surfer zwischen dem Strand und der von Israelis kontrollierten
Sechs-Meilen-Grenze ein kleines Stück Freiheit, die ihnen der
Alltag sonst verwehrt."

(Foto: Gaza Surf Club. Little Bridge Pictures, Niclas Reed Middleton)