News

  • - News

    In Gedenken an Wolfgang S. H. Meyer

    mehr

    In Gedenken an Wolfgang S. H. Meyer, geb. 07.12.1928, Gründungsvater, langjähriger Vereinspräsident und Ehrenpräsident vom TuS Makkabi Frankfurt e.V.

    In großer Trauer gedenken wir einem der Gründungsväter, langjährigen Vereinspräsidenten sowie Ehrenpräsidenten vom TuS Makkabi Frankfurt e.V., Wolfgang S. H. Meyer, der am 30. Juni 2019 verstorben ist.

    Wolfgang Meyer sel. A. wurde am 07.12.1928 in Berlin-Steglitz geboren. Er durchlebte seither bewegte und ereignisreiche Jahrzehnte und war stolzer Vater von drei Söhnen und stolzer Großvater von zehn Enkelkindern. Sein jüngster Sohn, Alon-Uri Meyer, folgte seinen Fußstapfen und ist seit 2007 Vereinspräsident vom TuS Makkabi Frankfurt e.V. und seit 2013 Präsident von Makkabi Deutschland e.V.

    Nach Aufenthalten in Israel und den USA, war Wolfgang Meyer sel. A. im Jahre 1959 zunächst Mitbegründer und Vorsitzender der ersten jüdischen Studentenbewegung in Deutschland „Israela“ und 1965 Mitbegründer und Vorsitzender des jüdischen Sportvereins TuS Blau Weiß Makkabi Frankfurt e.V. Er war über 40 Jahre auch Teil des Gemeinderats der Jüdischen Gemeinde Frankfurt.

    Wolfgang Meyer sel. A. war Makkabäer durch und durch, seine Leidenschaft galt insbesondere dem Fußball. Die Liebe zu Makkabi übertrug sich auch auf seine Familie - heute mehrheitlich ebenfalls stolze Makkabi-Mitglieder.

    Unsere Gedanken und Gebete sind bei allen Angehörigen in dieser schweren Zeit.

    Die Beerdigung findet am Dienstag, den 02. Juli 2019 um 14:00 Uhr auf dem Jüdischen Hauptfriedhof, Eckenheimer Landstr. 238, 60320 Frankfurt, statt.

    Baruch Dayan Haemet

    » weiterlesen

  • - News

    Bildungsprojekt "Schabbat-Sonntag-Ruhetag"

    mehr

    Bildungsprojekt an deutschen Schulen: Makkabi Deutschland e.V. und TuS Makkabi Frankfurt e.V. in Kooperation mit der Institution "Kulturelle Begegnungen" in Jerusalem

    Arie Rosen, Sohn der jüdisch-deutschen Autorin Lea Fleischmann, rief das Bildungsprojekt „Schabbat‑Sonntag‑Ruhetag“ ins Leben, an dem bundesweit bereits über 200 Schulen teilnahmen. Bei diesem Schulprojekt steht die Religion des Judentums im Vordergrund. Geschichte, Traditionen, Bräuche und Wissenswertes werden behandelt, offene Fragen beantwortet.

    Das Projekt, das für den Zeitraum vom 17.-21. Juni 2019 angesetzt ist, begann am Montag, den 17. Juni mit dem Besuch in der Salzmannschule bzw. im Goethe-Gymnasium Frankfurt.

    Begrüßen durften wir den Bürgermeister und Stadtkämmerer der Stadt Frankfurt sowie Beauftragten der Hessischen Landesregierung für Jüdisches Leben und den Kampf gegen Antisemitismus, Uwe Becker. "Das Lernen übereinander und die Begegnung miteinander ist wichtig", betonte Uwe Becker.

    In einer kurzen Eröffnungsrede wurden die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler durch Vereinspräsident Alon Meyer über Makkabi aufgeklärt. "Ein friedliches Miteinander und soziales Verhalten - das zeichnet Makkabi aus", so Alon Meyer und ergänzte, dass das Abbauen von Vorurteilen und zeitgleich das Schaffen von Berührungspunkten essenziell sei - verbunden in der Leidenschaft zum Sport.

    » weiterlesen

  • - News

    Lag BaOmer im Hessenpark – Makkabi Frankfurt mittendrin

    mehr

    Am Sonntag, den 27.05.2019 fand im Hessenpark das Lag BaOmer Fest statt – und Makkabi Frankfurt war mit dabei! Lag BaOmer ist ein jüdisches Fest am 33. Tag der jüdischen Trauerzeit Omer.

    Der Sonntagvormittag startete mit einem vielfältigen und spannenden Kinderprogramm – Seile selbst drehen, Walderlebnispfad, Theaterstück oder Märchen-Führung, für jedes Kind war etwas dabei. Auch die Eltern konnten in der Zeit eine Führung mitmachen, anschließend wurde lecker gegrillt.

    Gestärkt von dem Essen hatten die Kinder die Möglichkeit sich bei dem sonnigen Wetter mit Springseilen und Fußballtennis auszutoben und zu spielen. Danach versammelte Rabbiner Julian-Chaim Soussan die Kinder um sich und erzählte die Geschichte des Festes, das an diesem Tag gefeiert wurde. Anschließend probierten sich die Kinder am Bogenschießen und zum krönenden Abschluss wurden Marshmallows gegrillt. Ein rundum gelungenes Fest mit tollem Wetter und jeder Menge Spaß.

    » weiterlesen

  • - News

    Makkabi goes Taglit 2019

    mehr

    In Kooperation bietet Makkabi Deutschland e.V. mit Taglit-Birthright Israel eine kostenlose 10-tägige sportliche Taglit-Reise nach Israel an. Im Gegensatz zu den anderen Fahrten, wird die Makkabi-Taglit-Reise einen sportlichen Fokus mit zahlreichen Aktivitäten und Begegnungen mit Persönlichkeiten aus dem Sport haben.

    Um an der Reise teilzunehmen muss man die folgenden Kriterien erfüllen:

    ☛ Alter zwischen 22 - 32 Jahren
    ☛ min. 1 Elternteil muss jüdisch sein
    ☛ nach dem 12ten Lebensjahr nicht in Israel gelebt oder studiert (länger als 3 Monate am Stück)
    ☛ nach dem 18ten Lebensjahr an keiner vergleichbaren Reise nach Israel teilgenommen
    ☛ sich als Teil des jüdischen Volkes identifizieren

    Termin ist: 03. - 13.September 2019
    Abflug von: Frankfurt am Main

    Registrieren kann man sich über den folgenden Link:http://bit.ly/MakkabiTaglit

     

    » weiterlesen

Folge uns auf Facebook