Leidenschaftliche U7 mit Punktgewinn – 5:5 gegen den 1. FC Rödelheim

Bei winterlichen Temperaturen und leichtem Niederschlag rollte der Ball wieder für unsere G1-Kicker. Es stand das erste Ligaspiel nach der Pessach/Oster-Pause an. Diesmal gegen den 1. FC Rödelheim. Jene Mannschaft besiegte unser Team im Hinspiel mit 7 zu 3. Dementsprechend groß war der Respekt vor den in gelb gekleideten Gegnern aus dem Frankfurter Westen.  

Das Spiel begann gut für unser Team. Bereits nach wenigen Sekunden konnte unser linker Verteidiger eine Unachtsamkeit des Gegners ausnutzen und zum 1 zu 0 einnetzen. Weitere gute Angriffe unserer Jungs und präzise Weitschüsse des Gegners brachten einen ausgeglichenen Halbzeitstand von 3 zu 3.  

Motiviert und konzentriert ging es in die zweiten 20 Minuten, welche dem Spielverlauf der ersten Hälfte glich. In den letzten Spielminuten und beim Spielstand von 5 zu 5 fehlten beim Schuss unseres Stürmers nur Zentimeter zur Führung. Der Knall des Torpfostens wurde gar beim Parallelspiel wahrgenommen. Mit mehr Achtsamkeit in der Rückwärtsbewegung wäre heute sicherlich ein Sieg drin gewesen. Denn mit dem jedem unserer Führungstreffer fiel im Nachgang stets der Ausgleich. 

Die Punkteteilung geht somit vollkommen in Ordnung. Unser Team hat an diesem Tag hervorragend zusammengespielt. Am nächsten Samstag geht es zum Auswärtsspiel beim FG Seckbach. 

Es spielten (in alphabet. Reihenfolge): Bennet (1), Denis (3), Gil (1), Koray, Liav, Luc, Oscar, Philipp und Ray.

Makkabi Chai!