Makkabi U7 mit glücklichem Punktgewinn

Beim letzten Hinrundenspiel der Saison ging es zu unserem Nachbarn vom SV Heddernheim. Nachdem viele Spiele in den letzten Wochen trotz Überlegenheit hergegeben wurden, sollten heute endlich wieder drei Punkte eingefahren werden.

Bei frischen Temperaturen wurde das Spiel pünktlich auf dem herrlichen Heddernheimer Kunstrasen angepfiffen. Eine ausgeglichene erste Hälfte bei denen beide Teams nicht glänzen konnten, endete 1 zu 1 Unentschieden. Zur Pause war klar: Heute könnte die wachere und glücklichere Mannschaft gewinnen.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Unsere Mannschaft schien in weiten Teilen des Spiels nicht gut genug organisiert zu sein und verpasste oftmals den entscheidenden Pass nach vorne. Viele Male verrannten wir uns in unnötige Zweikämpfe anstatt frühzeitig den Ball abzuspielen, sodass der Gegner unsere Fehler ausnutzte und eine scheinbar sichere 3 zu 1 Führung erspielte.

Das Team von der Bertramswiese bewies jedoch erneut das ein Rückstand kein Grund sei um aufzugeben. In den Schlussminuten konnte das Team den Anschlusstreffer erzielen. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff gar ein weiteres Tor, welches Dank eines Videobeweises glücklicherweise nachträglich gewertet wurde. Der Endstand lautete somit 3 zu 3.

Fazit: Mit der Leistung und Konzentration der vorhergehenden Spiele hätte man den Gegner heute sicher besiegen können. Demnach müssen wir mit dem heutigen Ergebnis zufrieden sein und hoffen in der Rückrunde wieder voll angreifen können.

Makkabi Chai!

Es spielten (in alphabet. Reihenfolge): Bennet, Berk (1), Gil (2), Lennart, Liav, Luc, Luca, Nyam, Oscar, Ray und Thiago.