Makkabi U7 holt Bronze nach Neunmeterkrimi

Am vergangenen Sonntagmorgen stand schon die erste Prüfung für unsere jungen G1er im neuen Jahr an. Beim hervorragend organisierten Hallenturnier des FC Bayern Alzenau warteten auf uns bis dato unbekannte Gegner.

Unser erstes Spiel gegen den 1. FC Erlensee begann symptomatisch. Gegen den späteren Turniersieger hat unser Team das Spiel total verschlafen. Zudem hatte man zu lange gebraucht um mit der ungewohnten Rundumbande zurecht zu kommen. Diese Umstände brachten eine 0 zu 2 Auftaktniederlage ein.

Gewohnt unbeirrt vom Rückschlag reißte sich das Team zusammen und erzwang in den zwei folgenden Spielen jeweils einen deutlichen und ungefährdeten Sieg gegen Alemannia Klein-Auheim (3-0) und Viktoria Mühlheim (2-0). Das letzte und zugleich für die Gruppen-Abschlusstabelle unbedeutende Gruppenspiel gegen den VfB Großauheim endete, trotz Feldüberlegenheit, mit 0 zu 0. Unsere U7 überstand also die Gruppenphase auf einem respektablen zweiten Platz.

Da der Turniermodus kein Halbfinale vorsah zogen unsere Kicker direkt in das „Kleine Finale“ ein. Im Spiel um Platz drei ging es gegen den FV Sprendlingen. Ein spannendes und zugleich stark umkämpftes Spiel welches 0 zu 0 nach der regulären Spielzeit endete musste im Neunmeterschießen entschieden werden. Beeindruckend cool und unaufgeregt versenkten unsere Schützlinge ihre Neunmeter. Unser Keeper konnte letztlich nicht nur einen Schuss des Gegners parieren, sondern auch den entscheidenden letzten Treffer zum Sieg erzielen!

Glückwunsch an unsere Kicker für die hervorragende Leistung an diesem Tag. Mit mehr Konzentration zum Auftakt wäre vielleicht mehr drin gewesen. Ein Dank auch an die Eltern die wieder einmal einen halben Wochenendtag in der Halle kräftig mitgefiebert haben.

Die Gruppenspiele:
Makkabi – 1. FC Erlensee 0-2
Makkabi – Alemannia Klein-Auheim 3-0
Makkabi – Viktoria Mühlheim 2-0
Makkabi – VfB Großauheim 0-0

Spiel um Platz 3:
Makkabi – JFV Sprendlingen 4-3 n.E.

Es spielten (in alphabet. Reihenfolge): Alex, Aurelien, Bennet, Berk, Liav, Luc, Nyam und Ray.

Makkabi Chai!