U9 stark gegen Wormatia Worms und Waldhof Mannheim

Vor allem die Spiele gegen Wormatia, deren U9 bei einem internationalen Turnier zuletzt den zweiten Platz belegte, würden einen Hinweis auf unseren Leistungsstand geben, so viel war schon vorher klar. Und die Jungs zeigten sich von ihrer besten Seite: In der Abwehr kompromisslos, mit sauberem Passspiel hinten raus und tollen Kombinationen nach vorne nervte unser Team die großgewachsene und körperlich starke Wormser Mannschaft extrem. Die beiden Spiele endeten 2:2 sowie 3:1 für Makkabi. Dass dabei Leopold auch noch sowas wie das Tor des Jahres gelang, war das Sahnehäubchen. Klasse!

Nicht ganz so perfekt lief es gegen die starke Mannschaft von Waldhof Mannheim: Hier gab es eine verdiente 1:3-Niederlage und ein sehr unglückliches 0:1. Gerade im zweiten Spiel hatten wir die Waldhof-Buwe eigentlich im Griff, brachten den Ball aber nicht im Tor unter. Dennoch war es insgesamt eine klasse Vorstellung unserer Spieler, die teilweise hart einstecken mussten, sich aber nicht unterkriegen ließen.

In der Liga gab es derweil fast nur gute Ergebnisse. Beim SC Riedberg gelang ein ungefährdeter 5:1-Sieg, Rot-Weiss Frankfurt wurde 7:2 geschlagen. Nur gegen die SG Bornheim wollte der Ball trotz klarster Chancen nicht ins Tor, so dass das Speil sehr unglücklich 1:2 verloren ging.

Kommenden Samstag geht es um 9:30 Uhr in der Liga weiter bei Germania Enkheim, am Sonntag fahren wir zu einem Leistungsvergleich zur U9 von Mainz 05 (Anpfiff 13:30 am Bruchwegstadion).