News

  • - Fußball

    D4 mit sehr starken 4:2 Heimerfolg auf der Berte gegen Germania Enkheim III am Sonntag, den 2.12.2018

    mehr
    Ein sehr erfreulicher Abschluss der Hinserie gelang der D4 durch den 4:2 Erfolg im Verfolgerduell gegen Germania Enkheim III, durch den der zweite Tabellenplatz behauptet werden konnte. Mannschaftlich sehr geschlossenen zeigten die D4-Jungs im gewohnten 3-4-1 System in der ersten Halbzeit die beste Halbzeit der Hinserie. Bereits der erste Angriff führte nach 54 Sekunden zum 1:0 durch Henrik, der einen Ballverlust der Gegner reaktionsschnell ausnutzen konnte. Die Enkheimer waren auch nur Zuschauer, als nur zwei Minuten später Kenny-Yael zum 2:0 erhöhte. Unsere D4 kombinierte sich immer wieder mit schnellen Doppelpässen durch die gegnerische Hälfte. Henrik scheiterte in der Folge nach einem Dribbling nur knapp (5. Minute) und Kenny-Yaels Heber ging leider knapp am Tor vorbei (7. Minute). In die Drangphase hinein konnte Enkheim einen Entlastungsangriff durch einen Weitschuss überraschend zum 2:1 Anschlusstreffer nutzen. Die D4 zeigte sich aber unbeeindruckt. Die Abwehr mit Anis, Oskar und Bento stand sehr sicher und im Mittelfeld verteilte Florian, unterstützt von Julian und Lennart, geschickt die Bälle, so dass es immer wieder zu gefährlichen Situationen im Enkheimer Strafraum kam. Zunächst scheiterte Henrik noch knapp, doch kurz darauf gelang ihm das 3:1 (19. Minute). Den schönsten Angriff des gesamten Spiels konnte Julian dann in der 26. Minute zum 4:1 nutzen. Bento hatte den Ball in der eigenen Hälfte auf der rechten Seite erobert und konnte sich nach zweifachem Doppelpass mit Lennart an der rechten Grundlinie durchsetzen. Seine Flanke erreichte Julian am langen Pfosten, der den Ball sicher annahm und in die lange Ecke einschob. Zwei weitere Chancen durch Julian (27. Minute) und Kenny-Yael (30. Minute) mit einem weiteren Heber hätten durchaus zu einem höheren Halbzeitstand führen können.
     
    Auch in der zweiten Hälfte kontrollierte unsere D4 das Spiel. Zwar prüften die Enkheimer bei ihren gelegentlichen Vorstössen Nikolai immer wieder mit Weitschüssen, doch gab es die besseren Möglichkeiten zur Ergebnisverbesserung für unsere D4. In der 40. Minute verfehlte ein abgefälschter Schuss von Lasse nur knapp das Tor und in der 42. Minute lief Kenny-Yael allein auf den Enkheimer Torwart zu, scheiterte aber an diesem. Ein spektakulärer Fallrückzieher von Kenny-Yael (45. Minute) führte leider auch nicht zu einem Tor, allerdings musste Kenny-Yael danach verletzungsbedingt aussetzen. Leicht konsterniert verlor unsere D4 kurz den Überblick und musste in der 48. Minute das 4:2 durch einen schnellen Gegenstoss der Enkheimer hinnehmen. Danach gab es nur noch eine gute Möglichkeit in der 52. Minute, als Henrik sich auf der rechten Seite durchsetzen konnte und auf den frei vor dem Tor wartenden Julian passte. Julians Schuss ging allerdings knapp am Tor vorbei, so dass es bei dem hochverdienten 4:2 Erfolg blieb.
     
    Eine sehr starke Leistung der D4-Jungs bei zum Teil widrigen Wetterverhältnissen, die Spass auf die nächsten Spiele macht.

    Es spielten: Anis, Bento, Fabian, Florian, Henrik, Julian, Kenny-Yael, Lasse, Lennart, Nikolai und Oskar
     
    Bericht: S.K.
     
     

    » weiterlesen

  • - Fußball

    D4 mit erwartetem 15:0 Heimerfolg auf der Berte gegen FC Germania Ginnheim III am Sonntag, den 11.11.2018

    mehr

    D4 mit erwartetem 15:0 Heimerfolg auf der Berte gegen FC Germania Ginnheim III am Sonntag, den 11.11.2018

    Der D4 gelang der erwartet klare 15:0 Heimerfolg gegen den Tabellenletzten FC Germania Ginnheim III. Schon die 1-4-3 Aufstellung zeigte, dass es heute nur in eine Richtung gehen sollte. So hatte zunächst Lennart drei Mal gute Gelegenheiten auf der linken Seite; erst aus spitzem Winkel an den Aussenpfosten (2. Minute) und dann zu unkonzentriert bei dem letzten Pass (3. und 4. Minute). Dann verpasste Bento mit zwei Versuchen (6. und 8. Minute) die Führung und auch Lasse (11. Minute) mit indirekten Freistoß im Strafraum und Oskar (13. Minute) konnten ihre Chancen nicht nutzen. Es fehlte auch die Breite im Spiel, zu oft wurde durch die Mitte oder nur mit hohen Bällen gegen die siebenköpfige Abwehr blind angerannt. Erst ein scharf getretener Freistoß für Ginnheim (15. Minute), den Nikolai dennoch sicher abwehren konnte, brachte eine Wende. Jetzt würde das gesamte Spielfeld besser ausgenutzt und die Ginnheimer kamen nicht mehr hinter den Ball. Henrik zum 1:0 (22. Minute), sowie Kenny-Yael (25. Minute) und Julian (27. Minute) sorgten für den 3:0 Halbzeitstand. Weitere Chancen durch Lasse, Oskar (jeweils 21. Minute) und Jason, der die Latte traf (26. Minute), blieben ungenutzt.

    Max und John müssen in der Pause die richtigen Worte gefunden haben, denn nun waren die Angriffe fast im Minutentakt erfolgreich: 4:0 und 5:0 durch Kenny-Yael nach Pass von Henrik und Florian (32. und 33. Minute), Hattrick von Henrik zum 6:0, 7:0 und 8:0 (35., 36. und 42. Minute) durch zwei Einzelaktionen sowie eine tolles Zuspiel von Jason, Doppelpack von Florian nach Kenny-Yael Zuspiel (43. Minute) sowie einem sicher verwandelten Handelfmeter (46. Minute). Wiederum Henrik durch einen Weitschuss (48. Minute) und zwei Mal Lennart nach Vorlage von Florian (50. und 52. Minute) erhöhten zum 13:0. Die Ginnheimer hatten sich mittlerweile aufgegeben, auch wenn ein Missverständnis zwischen Anis und Ilja fast zum Ehrentreffer geführt hätte (47. Minute). Insgesamt funktionierte die Absprache aber immer gut, soweit sie nicht von dem Unparteiischen (nicht nachvollziehbar) unterbunden wurde. Die Schlusspunkte in einer akzeptablen zweiten Halbzeit setzten Jakob von halbrechts zum 14:0 (54. Minute) und Lennart nach schöner Vorlage von dem in der zweiten Halbzeit sehr starken und überall präsenten Florian (58. Minute) zum 15:0 Endstand. Kurz danach hatte Jason noch Pech, da er knapp im Abseits stand und sein Tor deshalb nicht gegeben werden konnte.


    In drei Wochen geht es im Spitzenspiel zu Germania Engheim III. Ein Erfolg zum Abschluss der Hinserie wäre den D4-Jungs zu wünschen, auch wenn sie bisher gegen die anderen starken Mannschaften der Gruppe eher zurückhaltend agiert haben.

    Es spielten: Anis, Bento, Florian, Henrik, Ilja, Jakob, Jason, Julian, Kenny-Yael, Lasse, Lennart, Nikolai und Oskar

    » weiterlesen

  • - Fußball

    D4 mit deutlichem 11:1 Auswärtserfolg beim SC Goldstein am Sonntag, den 4.11.2018

    D4 mit deutlichem 11:1 Auswärtserfolg beim SC Goldstein am Sonntag, den 4.11.2018
    mehr

    Der D4 gelang der erwartet klare und sichere 11:1 Erfolg gegen den Drittletzten SC Goldstein. Aus einer sicheren 3-4-1 Formation übernahm die D4 gleich die Initiative und kam bereits in der 3. Minute durch Kenny-Yael zum 1:0. Dass das Ergebnis in der Folgezeit nicht ausgebaut werden konnte, lag entweder daran, dass die Schüsse in die Mitte des Tores kamen und von der Goldsteiner Torfrau pariert werden konnten, das Auge für den besser postierten freien Mann fehlte oder direkt in den Verteidiger geschossen wurde. Auch fehlendes Glück kam dazu, als der ansonsten sehr treffsichere Kenny-Yael eine Hereingabe von Henrik nicht im leeren Tor unterbringen konnte. So setzte sich der Torreigen erst nach der Umstellung auf 3-3-2 in der 18. Minute durch Florian fort. Dann ging es allerdings munter weiter: zwei Mal Kenny-Yael  zum 3:0 und 4:0 (19. Minute und 24. Minute), sowie ein Doppelschlag vor der Pause (28. Minute und 30. Minute) durch Florian und erneut Kenny-Yael zum 6:0 Halbzeitstand.

    Nach dem Wiederanpfiff fiel zunächst das 1:6 für Goldstein, deren Angreifer eher am Ball war, als der herauseilende Ilja, der in der zweiten Halbzeit für Nikolai im Tor stand. Den alten Abstand zum 7:1 stellte Jakob in der 36. Minute wieder her, als er von halblinks kommend der Torwartin keine Chance ließ. Zwei Minuten später verwandelte Florian einen Handelfmeter sicher unten links zum 8:1. In der Folgezeit häuften sich leider wieder die Fehlpässe im Mittelfeld, so dass es bis zur 49. Minute dauerte, bis Lennart eine Hereingabe von rechts, die die Torwärtin nur abklatschen konnte, aus spitzem linken Winkel aus drei Metern Entfernung zum 9:1 einschieben konnte. Wieder knapp zehn Minuten später war es dann Henrik, der mit zwei Treffern in der der 58. Minute und 59. Minute den 11:1 Endstand erzielte. 

    Insgesamt ein Erfolg mit angezogener Handbremse, der dank der Mithilfe der Konkurrenten zum Sprung auf Platz 2 reichte. Nächste Woche sollte dieser im Spiel gegen den Tabellenletzten verteidigt werden können, bevor sich im letzten Spiel der Hinrunde gegen Germania Engheim III zeigen wird, ob die D4 sich in der Spitzengruppe festsetzen kann.

    Es spielten: Anis, Aristotelis, Fabian, Florian, Henrik, Ilja, Jakob, Julian, Kenny-Yael, Lasse, Lennart, Nikolai und Oskar

    » weiterlesen

  • - Fußball

    D4 mit souveränem 5:0 Heimerfolg gegen FC JUZ Fechenheim am Sonntag, den 28.10.2018

    mehr

    Ungefährdet kam die D4 am neunten Spieltag zu ihrem sechsten Saisonsieg. Der Gast aus Fechenheim wurde von Beginn aus einer sicheren 3-4–1 Formation kontrolliert. Zwar gab es im Spiel nach vorne immer wieder kleine Ungenauigkeiten, die entweder dazu führten, dass wir des öfteren ins Abseits liefen oder sich Kenny allein im Laufduell gegen zwei Abwehrspieler sah, doch es war nur eine Frage der Zeit, bis das erste Tor fallen sollte. In der 23. Minute dann das 1:0 durch Florian, der, nachdem der gegnerische Torwart zuvor klären konnte, den Abpraller einschob. Fechenheim kam kaum in die Nähe unseres Tores und wenn doch, standen Nikolai im Tor und Anis, Lasse, Bento und auch Fabian und Oskar immer sicher.

    In der zweiten Halbzeit zeigten unsere D4-Jungs dann, wozu sie nach einer zusätzlichen Stunde Schlaf auch bei ungemütlichen Witterungsbedingungen in der Lage sind. Der Ball wurde sicher in den eigenen Reihen gehalten und es kam nie der Eindruck auf, dass der Sieg abgegeben wird. Kenny erhöhte folgerichtig in der 42. Minute auch auf  2:0. Das Tor des Tages (Monats) war dann aber das 3:0 durch Florian (50. Minute). Ein Lattenschuss von Anis aus der Distanz prallte zu dem an der Strafraumkante stehenden Florian, der den Ball volley an die Unterkante der Latte setzte, von wo das Spielgerät auf die Torlinie und wieder an die Unterkante der Latte prallte, bevor der Ball ins Tor fiel. Nach diesem Traumtor setzte die D4 weiter nach und wieder Florian (55. Minute) und Henrik (56. Minute) erhöhten per Doppelschlag zum mehr als verdienten 5:0 Endstand.

    Es spielten: Anis, Bento, Fabian, Felix, Florian, Henrik, Julian, Kenny, Lasse, Nikolai und Oskar

    Bericht: S.K.

    » weiterlesen

  • - Fußball

    D4 mit 2:2 Unentschieden im Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbarn SC Weiss-Blau II

    D4 mit 2:2 Unentschieden im Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbarn SC Weiss-Blau II
    mehr
    Mit großen Erwartungen ging die D4 in das erste Spiel nach der Herbstferien-Spielpause und wollte durch einen Erfolg den Sprung auf Platz 3 erreichen. Entsprechend auch die Ausrichtung im 1-2-3-2 System. Die Heimmannschaft erwies sich allerdings als der erwartet schwere Gegner und in der ersten Halbzeit gelang es nicht, die gewünschte Kontrolle des Spiels zu übernehmen. Weiss-Blau konnte sich immer wieder durchsetzten und kam dem D4-Tor gefährlich nahe. Es war insbesondere Nikolai zu verdanken, dass die D4 nicht in Rückstand geriet. Immer wieder konnte er gegen allein auf ihn zulaufende Angreifer klären oder deren Schüsse parieren. Etwas überraschend fiel dann in der Mitte der 1. Halbzeit der 1:0 Führungstreffer für die D4-Jungs durch Florian (18. Minute), der einen von Henrik durchgesteckten Pass auf der rechten Seite annahm und halbhoch einschoss. Doch auch danach blieb es bei der Überlegenheit der Weiss-Blauen, die dann auch in der 24. Minute zu dem 1:1 Ausgleichstreffer kamen. Dabei blieb es bis zur Halbzeit.

    In der zweiten Halbzeit zeigte sich dann ein wesentlich ausgeglichener Spielverlauf. Die Umstellung auf eine 3-4-1 Variante sorgte für mehr Sicherheit und Stabilität. Im Angriff hätte Kenny mit etwas Glück kurz nach dem Wiederanpfiff bereits die erneute Führung erzielen können. Auf der Gegenseite hatte auch Weiss-Blau Möglichkeiten zur Führung, die sie in der 42. Minute zum 2:1 nutzen konnten. In der Mitte setzte sich der Angreifer durch und gegen den Heber war Nikolai chancenlos. Unsere D4 blieb dadurch aber unbeeinflusst. Immer wieder gab es in aussichtsreicher Position Freistöße, die von Oskar und Florian geschossen, in der Mauer hängen blieben oder das Tor knapp verfehlten. In der 53. Minute war es dann aber soweit. Nach einer Ecke kam der Ball über Umwege zu Henrik, der ihn mit der Hacke zu dem direkt vor dem Tor stehenden Kenny spielte. Kenny schob souverän zum 2:2 ein. Danach hätte Florian noch den Siegtreffer erzielen können. In der vorletzten Minute scheiterte er mit einem erneuten Freistoß an der gegnerischen Mauer, so dass es bei dem letztendlich gerechten Unentschieden blieb. In der nächsten Woche sollte im wichtigen Aufeinandertreffen gegen Fechenheim mit einer ähnlich couragierten Leistung ein Erfolg möglich sein.

    Es spielten: Can, Fabian, Florian, Henrik, Jakob, Julian, Karl, Kenny, Lasse, Nikolai, Moritz und Oskar
     

    » weiterlesen