Fußball

E3-Jugend

Jahrgang 2008

Unsere E3 spielt in der Kreisklasse Frankfurt Gruppe 7

Trainer

Trainer

Trainingszeiten

  • Sportanlage Bertramswiese

    Montag und Donnerstag von 17:00 - 18:30 Uhr

Aktuelles

  • - Fußball

    Ganz knapp vorbei: E3 holt den zweiten Platz in Bad Vilbel

    mehr

    Am Sonntag, den 16.06., startete unsere E3 beim Massemer Cup in Bad Vilbel. 14 Mannschaften, aufgeteilt in zwei 7er-Gruppen, kämpften jeweils um die ersten zwei Plätze, die den Einzug ins Halbfinale bedeuteten. Dieses Ziel war durchaus kein Selbstläufer, da Verletzungen, Krankheitsausfälle und andere Veranstaltungen den Kader auf sieben Jungs dezimierte. Glücklicherweise konnte Caspar aus der E2 aushelfen, was uns eine zusätzliche Option eröffnete. Danke dafür Caspar, danke Kenan!

    In Spiel 1 ging es gegen die SG Gronau. Die Jungs machten ein ordentliches Spiel, benötigten dann aber einen Konter, den Zlatan per Chip über den Torwart zum 1:0 sehenswert abschloss. Über ein 1:1 kam unser Team im ersten Spiel dennoch nicht hinaus. Einen weiten Abschlag des gegnerischen Torhüters konnte Jack, der eine 1A-Leistung an diesem Tag zeigte, nur noch knapp berühren, aber nicht mehr entschärfen. So ist Fußball, 1:1.

    Im zweiten Spiel ging es gegen Gemaa Tempelsee, in dem es hin und her ging. Vorne hat es leider nicht zu einem erfolgreichen Abschluss gereicht, hinten war einmal ein wenig Fortune vorhanden, als Philip einen Ball noch von der Linie holte. Das Highlight des Spiels gehörte jedoch unserem Keeper Jack, der nach einem Konter alleine gegen zwei großartig reagierte und das Unentschieden festhielt! Endstand 0:0.

    In den darauffolgenden drei Spielen gegen Massenheim II, JSG Hardeck und Ober-Rosbach ließen die Jungs nichts anbrennen. Jedes Mal viel Ballbesitz, spielerisch feine Kombinationen und jeweils ein 2:0 waren die Folge.

    So ging es als Tabellenführer gegen den Zweitplatzierten vom FC Erlensee ins letzte Gruppenspiel. Ein Unentschieden hätte zum Gruppensieg gereicht, eine Niederlage hätte aufgrund der anderen Spiele ein Abrutschen auf Platz 3 und das Verpassen des Halbfinals bedeutet. Und tatsächlich ging unser Gegner nach einem Konter in Führung, danach erhöhten die Jungs aber den Druck und kamen zu einigen aussichtsreichen Chancen. Es dauerte allerdings bis zur letzten Minute, als Caspar im Strafraum nur noch durch ein Foul zu bremsen war und Zlatan den fälligen Elfer verwandelte. 1:1 in letzter Sekunde, Gruppensieg und Halbfinale.

    Dort kam es gegen die erste Mannschaft des Gastgebers zu einem offen Duell mit Chancen auf beiden Seiten, wobei jedes der beiden Teams einmal auf der Linie für die bereits geschlagenen Torhüter klären konnte. Nach einem spannenden 0:0 musste das 8-Meter-Schießen entscheiden. Nach einem Pfostentreffer von Leon, sicher verwandelten Strafstößen von Philip, Caspar und Liam, trat Zlatan nach zwei Fehlversuchen der Gastgeber beim Stand von 3:3 zum vermeintlich letzten Schuss an. Der Keeper des Gegners ahnte jedoch die Ecke links unten und konnte parieren. Allerdings bewegte er sich eindeutig zu früh: Wiederholung, selbe Ecke, mehr Wucht, Treffer und Finaleinzug!

    Im Finale traf das Team dann auf die Mannschaft der SG Bruchköbel, die dieses ohne einen einzigen Gegentreffer erreichte. Unsere Jungs standen hier leider von Anfang an ziemlich unter Druck, konnten mit vollem Einsatz aber zunächst alle Abschlüsse des Gegners entschärfen. Nach einem aussichtsreichen Konter über Caspar und Zlatan, der leider nicht ins Ziel traf, musste die Mannschaft nach einer starken Kombination des Gegners ziemlich spät das 0:1 hinnehmen, das auch den Endstand bedeutete.

    Die E3 hatte stark gefightet, aber es ging mit nur einem Einwechselspieler am Ende etwas die Luft aus. Aber alle waren sich einig: toll gekämpft, Jungs!!!

    Es spielten: Caspar, Jack, Lemi, Leon, Liam, Philip, Quentin und Zlatan.

    Text: Peter Schless, Bilder: Oliver Richter

    » weiterlesen

  • - Fußball

    Knapp am Podium vorbei: E3 mit viertem Platz beim Turnier in Ober-Roden

    mehr

    Am Samstag, den 01.06., bestritt die E3 ein Turnier in Ober-Roden.
    Im ersten Spiel gegen den FC Dietzenbach spielten die Jungs ordentlichen Fußball und hatten das Spiel eindeutig im Griff. Nach Toren von Levi und Liam stand am Ende ein verdienter 2:0 Erfolg. Im zweiten Gruppenspiel gegen Victoria Dieburg lief das Spiel ähnlich gut, die Mannschaft erarbeitete sich reihenweise sehr gute Chancen, aber bei der Verwertung dieser blieben dann viele Wünsche offen, sodass am Ende nur ein 0:0 heraussprang, obwohl deutlich mehr drin war. Im letzten Gruppenspiel gegen die SG Sossenheim ließen sich die Jungs dann dreimal auskontern: zweimal konnte Jack im Tor stark parieren, einmal hatte er das Nachsehen. Der 0:1 Rückstand konnte aber in der Folge noch ausgeglichen: Einen Schuss von Jakob konnte der gegnerische Keeper nicht festhalten, Liams Nachschuss brachte den verdienten Ausgleich und gleichzeitig den 1:1 Endstand. Die 5 Punkte reichten am Ende zum Gruppensieg und die Qualifikation fürs Halbfinale.
    Dort traf unsere E3 dann auf die Mannschaft der JSK Rodgau. Leider waren eigene hochkarätige Chancen in diesem Spiel Mangelware, und da die Jungs in allen Mannschaftsteilen häufig einen Schritt zu spät kamen stand am Ende eine recht ernüchternde, aber verdiente Niederlage: 0:4 gegen den späteren Turniersieger. Im abschließenden Spiel um Platz 3 ging es dann erneut gegen das Team von Victoria Dieburg. Unsere Mannschaft erspielte sich erneut leichte Feldvorteile und auch wieder einige gute Chancen, aber genauso wie im ersten Spiel konnte keine genutzt werden. Man merkte den Jungs im fünften Spiel bei großer Hitze nun an, dass die Kraft auch ein wenig nachließ. Nach dem erneuten 0:0 ging es dann ins 8-Meterschießen, bei dem Jack am ersten vierten Strafstoß knapp dran war, letztlich jedoch keinen entschärfen konnte. Daher bedeutete ein einziger Fehlschuss am Ende den vierten Platz im Turnier.
    Am nächsten Samstag startet das Team dann beim Pfingstturnier von Victoria Preußen.

    » weiterlesen

  • - Fußball

    E3 mit klarem Sieg im letzten Heimspiel der Saison

    mehr

    Am Samstag, den 04.05., empfing die E3 die E2 von JUZ Fechenheim. Die Jungs durften an diesem Morgen ihre Startaufstellung und die Positionen selbst bestimmen, und die beste Nachricht zuerst: alle Kinder waren danach wohlauf. Es begannen Jack im Tor, James und Karlson in der Verteidigung, David, Liam und Levi im Mittelfeld sowie Tyler im Sturm. Quentin als zweiter Keeper, Philip, Zlatan sowie unsere beiden Debuttanten David und Shashank nahmen erst mal auf der Bank Platz.

    Zu Beginn hatte unser Team Anstoß und legte die Richtung für diesen Vormittag sofort fest. Die erste Ballberührung für Fechenheim hatte nach 20 Sekunden der Torwart, als er nach Vorarbeit von Levi und Abschluss von Tyler den Ball erstmals aus dem Netz holen musste. Im weiteren Verlauf erspielte sich die Mannschaft in hoher Frequenz diverse weitere Torchancen, von denen auch insgesamt vierzehn genutzt wurden und am Ende des Tages ein deutlicher 14:1 Sieg mit dem obligatorischen Gegentor stand.
    Besonders erfreulich war, dass sich Shashank und David bei ihrer Liga-Premiere gleich in die Torschützenliste eintragen konnten. Herzlichen Glückwunsch! Die weiteren Treffer erzielten Tyler, James traf doppelt und gar dreifach Zlatan, Liam und Levi.
    Am nächsten Samstag treten die Jungs dann im vorletzten Saisonspiel auswärts bei der E2 vom SC Goldstein an, bevor sie am darauffolgenden Tag bei der E1 von Olympia ein weiteres Testspiel auf dem 9er-Feld im Vorgriff auf die nächste Saison absolvieren.

    » weiterlesen

  • - Fußball

    E3 mit guter Leistung, Gäste mit gutem Ergebnis

    mehr

    Am Samstag, den 06.04., empfing die E3 die Mannschaft von Sachsenhausen II auf der Berte. Da wieder einmal kein Schiedsrichter antrat, durfte Roman, ein Vater aus der E1, das Spiel leiten. Wie schon einmal in der Vorsaison ging das Ergebnis allerdings tüchtig daneben und er ist für die Zukunft von solchen Diensten freigestellt.

    Da die Mannschaft den Gegner, in der Tabelle einen Platz vor Makkabi, im Ligaschlussspurt noch abfangen wollte, sollte ein Sieg her. Die Jungs spielten auch ordentlichen Fußball und kombinierten gut zusammen, aber ein früher Konter und eine weitere Unachtsamkeit sorgten für einen 0:2 Rückstand zur Pause.
    Im zweiten Abschnitt passten sich unsere Jungs der recht körperbetonten Spielweise der Gäste an und hatten gefühlt noch mehr gute Torchancen als in Hälfte Eins. Aber an diesem Tag fehlte vorne das nötige Fortune, und der starke Torhüter aus Sachsenhausen zeigte einige sehr gute Paraden. Nach dem 0:3 per Strafstoß nach einem Konter der Gäste war das Spiel so gut wie entschieden. Alle folgenden Angriffe unserer E3 endeten in den Händen des gegnerischen Keepers, am Aluminium oder neben dem Tor, aber eben nicht darin. Und da die Jungs nun weiter aufrückten taten sich hinten noch zwei Lücken auf. Der Endstand von 0:5 gibt den Spielverlauf kaum aussagekräftig wieder und die Niederlage ist zumindest um 5 bis 6 Tore zu hoch ausgefallen. Entsprechend enttäuscht war nach Abpfiff die Stimmung.
    Nun haben die Jungs vier Wochen Spielpause, bis Anfang Mai die E2 von JUZ Fechenheim auf der Berte zu Gast ist.

    Es spielten: David, Hannes, Jack, James, Karlson, Leander, Leon, Levi, Liam, Philip und Tyler.



    » weiterlesen

  • - Fußball

    E3 mit verdientem Auswärtserfolg in Ginnheim

    mehr

    Der 14. Spieltag führte die E3 am Samstag, den 30.03., nach Ginnheim zu Germania 08, wo die Mannschaft unter sonnigem Himmel bei angenehmen Temperaturen den nächsten Sieg holen wollte.

    Im Tor begann Jack, ansonsten fanden sich die Jungs zunächst auf teilweise eher ungewohnten Positionen wieder: Leon und Levi begannen in der Abwehr, James im zentralen Mittelfeld, Zlatan und Liam auf den offensiven Außenpositionen und Paul wurde als Mittelstürmer eingeteilt. Hannes, Tyler, Philip und Nikola sollten später als Einwechselspieler kommen.
    Makkabi war gleich zu Beginn die bestimmende Mannschaft und spielte einige aussichtsreiche Angriffe, von denen in der sechsten Minute einer zur 1:0 Führung führte: einen Schuss von Paul konnte der Ginnheimer Torhüter noch zur Seite abwehren, aber Zlatan stand richtig und schob den Nachschuss über die Linie. In der 15. Minute erhöhte Liam dann mit einem strammen Schuss auf 2:0, womit es auch in die Pause ging. Es gab zwar weitere gute Gelegenheiten, aber entweder wurde der richtige Zeitpunkt zum Abschluss verpasst oder die letzten Pässe gerieten einen Tick zu ungenau.
    In Durchgang Zwei marschierten die Jungs gleich nach vorne und es dauerte keine Minute, bis das 3:0 erzielt wurde: Levi, mittlerweile im Sturmzentrum, wurde im Strafraum gefoult und verwandelte den fälligen Strafstoß im rechten Winkel. Anschließend wurden gute Chancen fast im Minutentakt erspielt, durch schönes Zusammenspiel oder auch mal mit Schüssen aus der zweiten Reihe. Allerdings fanden die Abschlüsse nicht ihr Ziel, da entweder der beste Spieler der Ginnheimer, ihre Nummer 1, etwas dagegen hatte, seine Vorderleute sich mutig in den ein oder anderen Schuss warfen oder einfach mehrmals zu genau gezielt wurde: Pfosten und Latte verhinderten ebenfalls eine höhere Führung.
    Und dann wurde es fast noch einmal eng: nach einem Foul im Strafraum von James verkürzte Ginnheim per Achtmeter auf 1:3 und nach einem Konter in Minute 43 auf 2:3. Viel mehr lies unsere Defensive fast im gesamten Spiel nicht zu und es dauerte keine zwei Minuten, bis Makkabi den Zwei-Tore-Vorsprung wieder herstellte: Liam steckte kurz vor dem Sechzehner im richtigen Moment den Ball links in den Strafraum durch, wohin Hannes schon auf dem Weg war und den 4:2 Endstand markierte.
    Der Sieg hätte auch höher ausfallen können, aber ähnlich wie vor einer Woche gegen Olympia wurden vor dem Tor zu viele Chancen liegen gelassen. Am Ende war es jedoch ein schönes Spiel unserer Mannschaft, in dem alle Feldspieler sich auf zwei oder mehr unterschiedlichen Positionen beweisen konnten.
    Vor den Pessachferien empfängt das Team am nächsten Samstag noch den SV Sachsenhausen auf der Berte.

     

    » weiterlesen

  • - Fußball

    E3 mit torreicher Partie gegen den Tabellenzweiten FFC Olympia

    mehr

    Am Samstag, den 23.03., hatte unsere E3 den Tabellenzweiten vom FFC Olympia zu Gast. Da der angesetzte Schiedsrichter leider nicht erschienen war, begann das Spiel mit 20 Minuten Verspätung und wurde letztlich durch Tim, einen unserer Väter, souverän und unauffällig mit der Laufleistung eines Torhüters geleitet.
    Ganz so souverän war der Start der Mannschaft allerdings nicht. Durch zwei Unachtsamkeiten stand es schnell nach fünf Minuten bereits 0:2. Danach stabilisierte sich das Spiel zusehends und in Minute 10 kamen die Jungs zum 1:2 Anschlusstreffer durch David, der auf der rechten Seite in den Strafraum zog und aus eigentlich unmöglichem Winkel fast von der Torauslinie traf.
    Alles in allem wurden im ersten Durchgang die offensiven Aktionen zu unkonzentriert bzw. nicht ordentlich zu Ende gespielt, sodass dem Team kein weiterer Treffer gelang. Dafür musste man nach einer Ecke des Gegners das 1:3 hinnehmen. Die Gefahr war eigentlich schon bereinigt, aber da in unserer Defensive jeder dem anderen den Vortritt ließ, den Ball final zu klären, brauchte ein Spieler unseres Gegners nur drei Schritte zu machen und konnte den Ball einfach über die Linie schieben. Und mit dem Pausenpfiff kassierte die Mannschaft nach einer zu komplizierten wie ineffektiven Freistoßvariante am gegnerischen Strafraum nach einem Konter auch noch das 1:4. Das hätte nicht sein müssen…
    Nach der Pause ging das Team offensiv dann wesentlich elanvoller zur Sache. In Minute 31 verkürzte Zlatan nach feinem Zuspiel von David auf 2:4. Fortan erspielte sich das Team noch etliche hochkarätige Chancen, die allerdings alle knapp vergeben wurden. Und dann kam es leider dazu, dass Olympia durch zwei Treffer in Minute 40 auf 6:2 davonzog.
    Trotzdem spielten die Jungs weiter nach vorne und Leon erzielte zwei Minuten später das 3:6. Und als dann wiederum eine Minute später alle mit einer Flanke von Liam von der rechten Seite rechneten, schoss er den Ball zwei Meter vor der Torauslinie stehend einfach aus spitzem Winkel unter die Latte zum 4:6. Das war sicher so gewollt, und damit der Geniestreich des Vormittags.
    Danach warfen die Jungs noch einmal alles nach vorne und mussten dann, hinten zu offen stehend, in den letzten zwei Minuten noch zwei Kontertore hinnehmen. Gratulation an unseren Gegner, wobei für unsere Jungs an diesem Morgen sicher mehr drin war als der Endstand von 4:8.
    Nach dem Spiel wurde unsere Mannschaft von Olympia noch zu einem Turnier im Ostpark am 15.06. eingeladen, was wir gerne angenommen haben.
    Nächsten Samstag geht es am 14. Spieltag zu Germania Ginnheim.
    Es spielten: David, Hannes, Jack, Karlson, Leon, Liam, Paul, Philip, Tyler und Zlatan

    » weiterlesen

zum Archiv