U11: Mit glanzlosem, aber ungefährdeten Sieg weiterhin Spitzenreiter

FC Union Niederrad – TuS Makkabi Frankfurt E1 0:4 (0:2)

An einem verregneten Samstagmorgen traten wir zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison beim FC Union Niederrad an.

Unser Kader: Lian im Tor; vor ihr Cem, Charlie, Diego, Elvir, Kuba, Leander, Lenny, Liad, Magnus und Telmo.

Praktisch direkt nach dem Anpfiff gingen unsere Kids in Führung: nach einem starken Schuss von Kuba donnerte Diego den Nachschuss mit Wucht in die Ecke. Unterbrochen durch einen Schuss der Gastgeber (rechts vorbei, 4. Minute) erarbeiteten wir (oft im Zusammenspiel Diego/Kuba) in den ersten Minuten einige Chancen. Die beste davon setzte Diego in der 9. Minute an den Pfosten. In der 11. Minute setzte bugsierte Kuba unter heftigster Bedrängnis im Fallen den Ball zum 0:2 am Torwart vorbei. 
Die nächsten Minuten gehörten allerdings den Niederrädern, die in dieser Phase keineswegs wie ein Abstiegskandidat auftraten. Wir vermochten viel zu selten, unsere sicherlich vorhandene individuelle Überlegenheit in ein funktionierendes Zusammenspiel umzumünzen, und uns unterliefen auch ungewöhnlich viele „Stockfehler“ (Ball versprungen, Pässe direkt ins Aus usw.).

Bei zwei Torchancen von uns (Diego und Elvir) rettete ein Abwehrspieler des Heimteams auf der Linie. Allerdings hatten die Niederräder kurz vor der Halbzeit gleich mehrere Chancen zum Anschlusstreffer. Eine Minute vor der Halbzeit entschärfte Lian eine Doppelchance, die eigentlich hätte verwertet werden MÜSSEN.

Nach der Halbzeitpause haben wir wieder Gas gegeben. Cem verpasste eine scharfe Hereingabe von Diego ganz knapp (28.) Eine Minute später bereitete dieser allerdings für Diego stark vor, der zum 0:3 vollendete. Von den Niederrädern kam in der 31. Minute ein Lebenszeichen – der Schuss brachte allerdings unser Tor nicht in Gefahr. Nicht zuletzt, weil Telmo und Leander abwechselnd hinten die rechte Seite dichtgehalten haben und Kuba auf links für zwei geackert hat, konnten wir die gegnerischen Kids gut vom eigenen Tor fernhalten. 
In der 33. Minute führte eine der leider viel zu selten ausgespielten Kombinationen zum gewünschten Erfolgserlebnis: von Cem kam der Ball zu Liad, von dort wieder auf Cem, und dann zu Diego, der mit seinem dritten Treffer des Tages das 0:4 markierte. Nach Vorarbeit von Cem und Charlie verpasste Elvir in der 44. Minute knapp. Zwei Minuten später zwang Lenny mit einem Freistoß von rechts den guten Niederräder Keeper zu einer Glanzparade. In den letzten Minuten hatten Elvir und Magnus ihrerseits aussichtsreiche Gelegenheiten, die Führung weiter auszubauen.
Heute konnten wir dank individueller Überlegenheit einen Pflichtsieg einfahren gegen ein leidenschaftlich kämpfendes Team, dessen heutige Leistung dem Tabellenplatz überhaupt nicht entsprach. Unser Abwehrverbund um Lian feierte das sechste (!) Zu-Null-Spiel in dieser Saison. Allerdings wird eine Steigerung notwendig sein, um auf den letzten Metern im Meisterschaftsrennen nicht ins Straucheln zu kommen.

Am kommenden Samstag, dem 18. Mai 2019, würden wir uns freuen, Sie beim letzten Heimspiel der Saison zu begrüßen. Zu Gast bei uns an der heimischen „Berte“ ist die FG Seckbach (gegen deren älteren E-Jugend-Jahrgang wir als E2 ebenfalls unser letztes Heimspiel der vergangenen Saison bestritten haben!). Anpfiff ist – wie gewohnt – um 11.30 Uhr.

Autor: Michael Dear