D4 mit sehr starken 4:2 Heimerfolg auf der Berte gegen Germania Enkheim III am Sonntag, den 2.12.2018

Ein sehr erfreulicher Abschluss der Hinserie gelang der D4 durch den 4:2 Erfolg im Verfolgerduell gegen Germania Enkheim III, durch den der zweite Tabellenplatz behauptet werden konnte. Mannschaftlich sehr geschlossenen zeigten die D4-Jungs im gewohnten 3-4-1 System in der ersten Halbzeit die beste Halbzeit der Hinserie. Bereits der erste Angriff führte nach 54 Sekunden zum 1:0 durch Henrik, der einen Ballverlust der Gegner reaktionsschnell ausnutzen konnte. Die Enkheimer waren auch nur Zuschauer, als nur zwei Minuten später Kenny-Yael zum 2:0 erhöhte. Unsere D4 kombinierte sich immer wieder mit schnellen Doppelpässen durch die gegnerische Hälfte. Henrik scheiterte in der Folge nach einem Dribbling nur knapp (5. Minute) und Kenny-Yaels Heber ging leider knapp am Tor vorbei (7. Minute). In die Drangphase hinein konnte Enkheim einen Entlastungsangriff durch einen Weitschuss überraschend zum 2:1 Anschlusstreffer nutzen. Die D4 zeigte sich aber unbeeindruckt. Die Abwehr mit Anis, Oskar und Bento stand sehr sicher und im Mittelfeld verteilte Florian, unterstützt von Julian und Lennart, geschickt die Bälle, so dass es immer wieder zu gefährlichen Situationen im Enkheimer Strafraum kam. Zunächst scheiterte Henrik noch knapp, doch kurz darauf gelang ihm das 3:1 (19. Minute). Den schönsten Angriff des gesamten Spiels konnte Julian dann in der 26. Minute zum 4:1 nutzen. Bento hatte den Ball in der eigenen Hälfte auf der rechten Seite erobert und konnte sich nach zweifachem Doppelpass mit Lennart an der rechten Grundlinie durchsetzen. Seine Flanke erreichte Julian am langen Pfosten, der den Ball sicher annahm und in die lange Ecke einschob. Zwei weitere Chancen durch Julian (27. Minute) und Kenny-Yael (30. Minute) mit einem weiteren Heber hätten durchaus zu einem höheren Halbzeitstand führen können.
 
Auch in der zweiten Hälfte kontrollierte unsere D4 das Spiel. Zwar prüften die Enkheimer bei ihren gelegentlichen Vorstössen Nikolai immer wieder mit Weitschüssen, doch gab es die besseren Möglichkeiten zur Ergebnisverbesserung für unsere D4. In der 40. Minute verfehlte ein abgefälschter Schuss von Lasse nur knapp das Tor und in der 42. Minute lief Kenny-Yael allein auf den Enkheimer Torwart zu, scheiterte aber an diesem. Ein spektakulärer Fallrückzieher von Kenny-Yael (45. Minute) führte leider auch nicht zu einem Tor, allerdings musste Kenny-Yael danach verletzungsbedingt aussetzen. Leicht konsterniert verlor unsere D4 kurz den Überblick und musste in der 48. Minute das 4:2 durch einen schnellen Gegenstoss der Enkheimer hinnehmen. Danach gab es nur noch eine gute Möglichkeit in der 52. Minute, als Henrik sich auf der rechten Seite durchsetzen konnte und auf den frei vor dem Tor wartenden Julian passte. Julians Schuss ging allerdings knapp am Tor vorbei, so dass es bei dem hochverdienten 4:2 Erfolg blieb.
 
Eine sehr starke Leistung der D4-Jungs bei zum Teil widrigen Wetterverhältnissen, die Spass auf die nächsten Spiele macht.

Es spielten: Anis, Bento, Fabian, Florian, Henrik, Julian, Kenny-Yael, Lasse, Lennart, Nikolai und Oskar
 
Bericht: S.K.