D4 mit 4:1 Auswärtserfolg bei FC Germania Enkheim III am Sonntag, den 3.3.2019

Einen gelungenen Rückrundenauftakt konnte die D4 durch einen 4:1 Auswärtserfolg gegen Germania Enkheim feiern. Sehr gut eingestellt durch das Trainerteam John, Max und Robin zeigte die D4 in der schon gewohnten 3-4-1 Aufstellung von Beginn an, dass sie das Spiel gewinnen wollte. Die Enkheimer Spieler wurden immer wieder früh angriffen und bereits im Spielaufbau gestört. Logische Folge war das 1:0 durch Kenny-Yael in der 4. Minute, der den Enkheimer Innenverteidiger bei der Ballannahme störte, den Ball eroberte und souverän flach einschieben konnte. Dass der bisherige Tabellenvierte Enkheim nicht zu unterschätzen ist, zeigte sich kurz danach. Einen Schuss aus spitzem Winkel konnte Nikolai noch abwehren, doch gegen den Nachschuss war er machtlos, 1:1 (10. Minute). Unsere D4 blieb jedoch ihrer Linie treu und erarbeitete sich in einem intensiven Spiel die besseren Möglichkeiten. So war es wieder Kenny-Yael, der Nutznießer des Pressings war und zur erneuten Führung verwerten konnte (15. Minute). Den verdienten 3:1 Halbzeitstand erzielte dann Florian in der 23. Minute mit einem sicher verwandelten Handelfmeter. Pech hatte Florian nur kurz danach, als ein Freistoß von der Latte an den Rücken des Torwartes prallte und von dort leider nicht ins Tor rollte.

Die zweite Halbzeit war ebenso intensiv doch nicht mehr so ereignisreich. Beide Mannschaften kämpften um jeden Meter auf dem Platz, zwingende Chancen ergaben sich jedoch nicht. Die Abwehr unserer D4, die zunächst mit Lasse, Julian und Jakob gestartet war, musste bereits in der ersten Halbzeit nach Jakobs Verletzung umgestellt werden, so dass Henrik auf die ungewohnte Position wechselte. Er bewies, dass er in dieser Position einen sehr guten Dienst für die Mannschaft leisten konnte und strahlte die notwendige Sicherheit aus. Daneben waren auch Bento, Moritz, Lennart und Jason unermüdlich am Arbeiten. In der 45. Minute fiel dann das spielentscheidende 4:1 durch Henrik. Er nahm den Ball in der eigenen Hälfte auf, konnte nahezu ungehindert in den Enkheimer Strafraum laufen und dort sicher vollenden. Wahrscheinlich dachten die Enkheimer, dass von einem unserer Verteidiger keine Gefahr ausgeht und dies ist eventuell eine Option, die man auch in den nächsten Spielen ziehen kann. In der Folgezeit ergaben sich auf beiden Seiten keine weiteren Gelegenheiten und es blieb bei dem sehr verdienten 4:1 Erfolg der D4, durch den der 2. Tabellenplatz gefestigt wurde.

In der nächsten Woche kommt es zum Spitzenspiel gegen VFL Germania 1894 II. Mit einer ähnlich konzentrierten und mannschaftlich geschlossenen Leistung sollte ein Erfolg gelingen.

Es spielten: Bento, Florian, Henrik, Jakob, Julian, Jason, Kenny-Yael, Lasse, Lennart, Moritz und Nikolai