2007er mit Remis beim FC Bayern München und Turniersieger gegen die TSG Hoffenheim U12

FC Bayern München – Makkabi Frankfurt 2:2
 
In diesem intensiven Spiel über 75 Minuten konnten unsere 2007er ein weiteres Highlight setzen und spielten auch auf dem 9er Feld den in vielen Trainingseinheiten erarbeiteten Kombinations- und Umschaltfußball.
 
Gleichzeitig bewiesen die Spieler erneut ihre Kampfstärke und glichen einen 0:2 Rückstand im letzten Drittel aus. Unser kleiner Kader war auch diesmal in der Lage fast ohne Auswechslung mehr als Paroli zu bieten. Mittlerweile kennen sich die Teams und die Trainer, es war das schon gewohnt faire und hochklassige Spiel beider Teams und dennoch sind wir sehr dankbar für die erneute Einladung in den neuen FC Bayern Campus in Sichtweite der Allianz-Arena. Unsere Mannschaft darf wiederkommen und spielt im März erneut gegen die Altersgenossen des FC Bayern München.
 
 
 
Tuniersieg in Amorbach:
 
Ohne Gegentreffer und gelang unseren 2007ern der nächste überzeugende Turniersieg. In einem starken Teilnehmerfeld und kurzer Spielzeit von 15 Minuten, konnten die Jungs u.a den VfR Aalen, SGV Freiberg und FSV Waiblingen besiegen, bevor es im Finale zum Showdown gegen die starke U12 der TSG Hoffenheim ging.
 
Mit einem deutlichen Chancenplus und einem Pfostenschuss ging unser Makkabi Frankfurt in das Neunmeterschiessen und konnte dort endgültig mit 4:1 die Oberhand behalten.
 
Bereits im Halbfinale waren alle Schützen erfolgreich (3:0), unser Torhüter konnte insgesamt vier (!) Neunmeter halten und so blieb unsere U12 der verdiente Turniersieger.
 
 
Makkabi U12 – SC 08 Bissingen 0:0
 
Makkabi U12 – VfR Aalen 2:0
 
Makkabi U12 – SGV Freiberg 2:0
 
Makkabi U12 – Neckarsulmer Sport Union 1:0
 
Makkabi U12 – FSV Waiblingen 3:0 (n.E.)
 
Makkabi U12 – TSG Hoffenheim 4:1 (n.E.)
 
 
 
Das Trainerteam