Fußball

D2-Jugend

Jahrgang 2007

Unsere D2 spielt in der Kreisliga A Frankfurt

Trainer

Trainingszeiten

  • Sportpark Preungesheim

    Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 15:45 bis 17:30 Uhr

Aktuelles

  • - Fußball

    Makkabi Frankfurt U12 schlägt Juve 1:0 und spielt Remis gegen den FC Barcelona!

    mehr

    Paukenschlag für den Frankfurter Jugendfußball: Der krasse Außenseiter Makkabi Frankfurt hat beim internationalen Elite-Turnier in Lörrach die Creme de la Creme des europäischen Fussballs in Erstaunen versetzt: In einem Teilnehmerfeld (FC Barcelona, FC Chelsea, Juventus Turin, FC Bayern München, Borussia Dortmund, FC Basel, u.a.) dass in Deutschland nur einmal in dieser Altersklasse (U12) zu finden ist, konnten die Frankfurter Jungs unglaubliche Ergebnisse erzielen:

    Durch zwei Qualifikationsrunden gegangen und dann in die Todesgruppe mit Barcelona und Dortmund sowie dem lokalen Vertreter aus Schopfheim gelost, schienen die Rollen klar verteilt. 

    In einer packenden Schlacht über 25 Min. auf 9-er Feld konnten unsere neuformierten 2007er eine überragende Leistung präsentieren: 0:0 gegen den großen FC Barcelona U12. 

    Im anschließenden Grupppenspiel gegen Borussia Dortmund unterliefen den euphorisierten Frankfurtern leider 3 klare Fehler und so ging man mit einer denkbar ungünstigen Konstellation ins letzte Gruppenspiel: Ein Sieg mit Fünf Toren Unterschied wurde benötigt, während die beiden Topteams nicht unentschieden spielen dürften: Es kam wie es kommen musste: Makkabi Frankfurt erzielte ein überlegenes 5:0 gegen die U13 des SV Schopfheim und wartete nun auf die Partie Dortmund - Barcelona...Endergebnis 0:0 kaum Torabschlüsse.

    Damit konnte es nur noch maximal Platz 9 der 16 teilnehmenden Teams werden. 

    Obwohl nur mit 2 Wechselspielern angereist konnten die jungen Frankfurter weiterhin überzeugen: Im Spiel gegen den SC Freiburg wurde der Gegner zwar klar beherrscht, nur die Tore wollten nicht fallen. Im 9-m Schiessen konnte der Frankfurter Keeper dann zweimal parieren (2:0).

    So kam es dann zum Showdown um den 9. Platz:

    Juventus Turin U12 - Makkabi Frankfurt U12 

    Unsere 2007er zelebrierten das Umschaltspiel perfekt: Mit einer Defensive, die Juve in 25 Minuten keine klare Torchance gewährte und schnellen Gegenstößen nach Balleroberung kamen unsere Spieler regelmäßig zu klaren Torgelegenheiten und konnten nach 10 Minuten folgerichtig das 1:0 erzielen. 

    Die wütenden Versuche der “alten Dame” waren meist Passversuche in die Schnittstellen und wurden von unserer Mannschaft durchweg abgefangen oder gerieten zu lang. Auch die Einwechslung von 4 frischeren Spielern konnte den Vorwärtsdrang von Makkabi nicht stoppen: Nach 20 Minuten erspielte sich das Team die vielleicht größte Gelegenheit in zentraler Position: Der Schuß traf das Lattenkreuz und so durften sich unsere 2007er bis zum pünktlichen Schlußpfiff keine Fehler leisten. 

    Danach war die Freude bei unseren Jungs natürlich groß, mit 4 Klasseleistungen ohne Gegentor gegen die Teams vom FC Barcelona, Juventus Turin, SC Freiburg und den lokalen Verteter SV Schopfheim gelangen dem Team 100 Minuten auf höchsten internationalem Niveau. 

    Schade, dass wir diesmal gegen Borussia Dortmund zurecht verloren haben, aber die nächsten großen Aufgaben warten bereits auf die Mannschaft.

    Die Frankfurter Rundschau berichtet in ihrer Online Ausgabe ebenfalls über die U12 von Makkabi Frankfurt:

    Das Trainerteam

    » weiterlesen

  • - Fußball

    Qualifiziert! FC Barcelona U12 vs. Makkabi Frankfurt U12

    mehr

    Innerhalb von 2 Jahren treten unsere 2007er nun bereits zum zweiten Mal im Wettbewerb gegen den FC Barcelona an!



    Am vergangenen Wochenende gelang unseren 2007ern mit neuem Kader der große Wurf: In Weil am Rhein schaffte unser Makkabi Frankfurt auch die zweite Qualifikationsrunde gegen bärenstarke Teams aus Frankreich, Schweiz und ganz Süddeutschland!



    Damit ist die Teilnahme am Eliteturnier in Lörrach mit dem FC Barcelona, Juventus Turin, FC Chelsea, FC Bayern München, Borussia Dortmund, FC Basel und weiteren europäischen Schwergewichten im U12-Bereich verknüpft. Anfang Februar trifft unsere Mannschaft nun auf 9er-Feld in der Gruppenphase u.a. auf den FC Barcelona und Borussia Dortmund.



    Bereits die Vorrundengruppen dieser letzten Qualifikationsrunde war mit den 20 anderen Siegern der Vorqualifikationen stark besetzt. Nach vier intensiven Spielen zog unsere Mannschaft in die K.O.-Runde ein. Im Viertelfinale kam es zum Wiedersehen mit unserem Finalgegner von vor zwei Jahren. 



    Damals waren wir in anderer Zusammenstellung noch mit 2:5 unterlegen. Fünf (!) unserer ehemaligen Spieler haben wir mittlerweile bestens ausgebildet an die lokalen NLZs von Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und Darmstadt 98 abgegeben. Auch in diesem Jahr konnte der FV Ravensburg alle Vorrunden- und Vorqualifikationsspiele deutlich gewinnen. 



    Dennoch behielten unsere Jungs diesmal mit 2:0 die Oberhand und trafen im Halbfinale auf den stärksten Teilnehmer aus der Schweiz.



    Concordia Basel wurde mit 2:0 besiegt und damit hatten unsere 2007er das große Ziel erreicht: wie bereits 2017 spielt die Mannschaft nun das Elite-Turnier auf höchstem internationalen Niveau!



    Besonders stolz sind wir auf unsere Neuzugänge, die sich nun zum 1.Mal einen unvergesslichen Höhepunkt in ihrem Fussballer-Leben verdient haben.



    Im Finale trafen wir dann auf die körperlich weit überlegenen Kicker des FC Mulhouse. Auch dieses Team kannten wir bereits aus den beiden Vorjahren. Diesmal ging das Endspiel trotz deutlicher Überlegenheit mit 1:2 verloren. Wir gratulieren dem FC Mulhouse zur Teilnahme am Hallenturnier und freuen uns auf jeweils 20 Minuten Spielzeit mit der europäischen Spitzenklasse!



    Wir bedanken uns beim Veranstalter für die großartige Organisation und die tollen Turniere im U10 und U12-Bereich, für die sich unsere 2007er nun über die letzten drei Jahre qualifizieren konnten.



    Das Trainerteam 

    » weiterlesen

  • - Fußball

    2007er ohne Niederlage bei U13 Turnieren erfolgreich

    mehr

    Auch zwischen den Jahren läuft die Vorbereitung unserer U12:

     

     

     

    1.Platz in Dornheim:

     

    Gegen robuste jahrgangsältere Teams dominiert Überschrift:

    2007er ohne Niederlage bei U13 Turnieren erfolgreich!

     

    Auch zwischen den Jahren läuft die Vorbereitung unserer U12:

     

    1.Platz in Dornheim:

    Gegen robuste jahrgangsältere Teams dominiert unser Makkabi Frankfurt mit 5 klaren Siegen und nur einem Gegentor das Geschehen!

     

     

    Olympia Biebesheim 5:0

     

    VfB Groß-Gerau 3:1

     

    SG Dornheim 3:0

     

    VfB Ginsheim 3:0 (Halbfinale)

     

    SG Dornheim 5:0 (Finale)

     

     

     

    3.Platz in Urberach:

     

    Lediglich die U12 von Kickers Offenbach konnte sich in letzter Sekunde im Halbfinale ins Neunmeterschiessen retten und dort äußerst knapp gewinnen. Ansonsten blieben unsere 2007er ohne Niederlage und hinterließen einen glänzenden Eindruck beim MKU-Cup.

     

     

     

    TS Ober-Roden 3:0

     

    SKG Rumpenheim 2:1

     

    Viktoria Urberach 10:0

     

    1.FC Erlensee 1:1

     

    Kickers Offenbach U12 5:6 n.E.

     

    1.FC Erlensee 4:0

     

     

     

    Das Trainerteam

     

    » weiterlesen

  • - Fußball

    2007er qualifizert für U12-Challenge Cup in Weil am Rhein

    mehr

    Unsere U12 präsentierte sich in Topform und konnte sich somit trotz er weiten Anreise nach Lörrach an der Schweizer Grenze für den renommierten PS-Immo-Challenge Cup qualifizieren! Unsere 2007er sind nun der erste Jahrgang überhaupt, der dreimal hintereinander um die Chance spielt, mit den Altersgenossen des FC Barcelona, Juventus Turin, FC Chelsea und Borussia Dortmund um die Hallenkrone zu ringen!

     

    Bereits als U10 konnten unsere 2007er bis ins Finale des Endturniers gegen den großen FC Barcelona vordringen und dabei den FC Chelsea, FC Metz und FC Basel in Gruppenphase und K.O.-Runde besiegen.

     

    Auch im Folgejahr (in der U11) hat die Mannschaft als jahrgangsjüngeres Team die Qualifikation zum U12-Challenge Cup geschafft und wurde nach einem langen Tag ohne Gegentor erst im entscheidenden Spiel von körperlich haushoch überlegenen Gegnern geschlagen. Ein weiterer Sieg und unser nächster Gegner beim Endturnier wäre erneut der FC Barcelona (2006er) gewesen…

     

    Die Mannschaft fährt nun im Januar mit großen Hoffnungen nach Weil am Rhein und versucht die erneute Sensation! Auch dieses Jahr warten im Endturnier wieder die Topteams Europas – unser Makkabi Frankfurt hat zum dritten Mal in Folge die große Gelegenheit dabei zu sein.

    » weiterlesen

  • - Fußball

    2007er mit herausragendem Fußball gegen SV Sandhausen U12 (NLZ) 5:1

    mehr

    In einem intensiven Spiel über 75 Minuten mit einem starken Spielpartner aus dem NLZ des Zweitligisten SV Sandhausen dominierten unsere 2007er über weite Strecken der Partie und konnten ihre Überlegenheit endlich auch wieder in einige Tore umwandeln.

    Mit unseren beiden Neuzugängen in der Startformation spielte unser Makkabi Frankfurt auch auf dem 9er Feld den in vielen Trainingseinheiten erarbeiteten Kombinations- und Umschaltfußball.

    Unser kleiner Kader war wieder einmal in der Lage, fast ohne Auswechslung gegen das mit 15 Spielern angereiste NLZ aus Sandhausen auch in der Höhe verdient zu gewinnen. Mehrere Alutreffer und abgeschlossene Kombinationen frei vor dem gegnerischen Torhüter untermauerten diese überlegene Vorstellung unserer Jungs.

    Auch der späte Ehrentreffer durch unseren fairen Spielpartner passte zu diesem schönen Vormittag mit vielen sehenswerten Aktionen beider Teams. Unsere Eltern sorgten in diesem seltenen Heimspiel für ein sehr angenehmes Ambiente mit Kaffee und Kuchen für die Gäste und so fiel das Fazit des Trainerteams aus Sandhausen auch sehr versöhnlich aus: „Eine sehr starke Vorstellung des TuS Makkabi Frankfurt!“

    Unsere Mannschaft darf sich auf ein Rückspiel im Frühjahr freuen…

    Das Trainerteam

    » weiterlesen

  • - Fußball

    2007er mit Remis bei Bayer Leverkusen

    mehr

    Mit zwei Siegen und zwei Unentschieden blieb unsere weit gereiste U12 im Leistungsvergleich punktgleich mit den Altersgenossen von Bayer Leverkusen. Gerade das hochklassige Spiel mit einem der besten U12 Teams in Deutschland war der Höhepunkt des Turniers mit der lokalen Konkurrenz von Viktoria Köln, FC Hennef 05 und Rhein-Süd Köln.

     

    Unser Makkabi Frankfurt spielte am späten Nachmittag gegen die lokalen Teams nur auf ein Tor und konnte leider - trotz bester Gelegenheiten - nur jeweils den Siegtreffer markieren! Das Gegentor gegen Viktoria Köln resultierte aus einem direkt verwandelten Freistoß - dem einzigen Schuss auf das Tor unserer Mannschaft.

     

    Auch im Spiel mit Bayer Leverkusen konnte unser Team immer wieder mustergültige Kombinationen zum Abschluss bringen. In weiten Teilen der Partie neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld, Bayer Leverkusen konnte sich keine klare Torchance erspielen.

     

    Insgesamt war das 0:0 ein gerechtes Ergebnis, das wir im Anschluss auf Einladung der Leverkusener beim gemeinsamen Pizzaessen feiern konnten: Auch an diesem Tag waren unsere Eigengewächse - allen Reisestrapazen zum Trotz - auf Augenhöhe mit einem der besten U12 Teams in Deutschland.


    Makkabi - Viktoria Köln 1:1

    Makkabi - Rhein Süd Köln 1:0

    Makkabi - Bayer Leverkusen 0:0

    Makkabi - FC Hennef 05 1:0

     

    Das Trainerteam

    » weiterlesen

  • - Fußball

    2007er mit Remis beim FC Bayern München und Turniersieger gegen die TSG Hoffenheim U12

    mehr
    FC Bayern München – Makkabi Frankfurt 2:2
     
    In diesem intensiven Spiel über 75 Minuten konnten unsere 2007er ein weiteres Highlight setzen und spielten auch auf dem 9er Feld den in vielen Trainingseinheiten erarbeiteten Kombinations- und Umschaltfußball.
     
    Gleichzeitig bewiesen die Spieler erneut ihre Kampfstärke und glichen einen 0:2 Rückstand im letzten Drittel aus. Unser kleiner Kader war auch diesmal in der Lage fast ohne Auswechslung mehr als Paroli zu bieten. Mittlerweile kennen sich die Teams und die Trainer, es war das schon gewohnt faire und hochklassige Spiel beider Teams und dennoch sind wir sehr dankbar für die erneute Einladung in den neuen FC Bayern Campus in Sichtweite der Allianz-Arena. Unsere Mannschaft darf wiederkommen und spielt im März erneut gegen die Altersgenossen des FC Bayern München.
     
     
     
    Tuniersieg in Amorbach:
     
    Ohne Gegentreffer und gelang unseren 2007ern der nächste überzeugende Turniersieg. In einem starken Teilnehmerfeld und kurzer Spielzeit von 15 Minuten, konnten die Jungs u.a den VfR Aalen, SGV Freiberg und FSV Waiblingen besiegen, bevor es im Finale zum Showdown gegen die starke U12 der TSG Hoffenheim ging.
     
    Mit einem deutlichen Chancenplus und einem Pfostenschuss ging unser Makkabi Frankfurt in das Neunmeterschiessen und konnte dort endgültig mit 4:1 die Oberhand behalten.
     
    Bereits im Halbfinale waren alle Schützen erfolgreich (3:0), unser Torhüter konnte insgesamt vier (!) Neunmeter halten und so blieb unsere U12 der verdiente Turniersieger.
     
     
    Makkabi U12 – SC 08 Bissingen 0:0
     
    Makkabi U12 – VfR Aalen 2:0
     
    Makkabi U12 – SGV Freiberg 2:0
     
    Makkabi U12 – Neckarsulmer Sport Union 1:0
     
    Makkabi U12 – FSV Waiblingen 3:0 (n.E.)
     
    Makkabi U12 – TSG Hoffenheim 4:1 (n.E.)
     
     
     
    Das Trainerteam

    » weiterlesen

  • - Fußball

    U12: Mit 9 Spielern ohne 4 Stammkräfte zum Erfolg: 0:0 in Oberrad

    mehr
    Nach zwei Krankmeldungen und zwei Absagen konnte unser stark dezimiertes Team ein Unentschieden bei der Spvgg. Oberrad erzielen.
     
    Mit einer großen Energieleistung ohne Auswechselspieler zeigten unsere 2007er, dass sie auch kämpfen können.
     
    Mann des Tages war unser überragender Torwart, der über die gesamte Spielzeit als rechter Verteidiger aushelfen musste und dabei einen der Oberräder Topspieler ausschaltete.
     
    Wir starteten mit zwei Debütanten, zwei Torhütern und unserem 2008er in der Startformation und doch hielt unsere U12 über weite Strecken auch offensiv dagegen.
     
    Gerade in der ersten Hälfte konnte die Mannschaft das Oberräder Tor wiederholt in Gefahr bringen. In der Defensive gelang es dem Team den noch ungeschlagenen Tabellendritten aus dem Scheerwald vom Tor fernzuhalten.
     
    Unsere 2007er kontrollierten das Spiel diesmal aus einer defensiven Position und konnten die oberräder Anspiele in Spitze unterbinden.
     
    Über die gesamte Spielzeit kam es so zu vielen Zweikämpfen im Mittelfeld - eine ungewohnte Situation, die unser dezimiertes Team aber hervorragend annahm.
     
    Alle Spieler haben maximales geleistet und trotz der vielen Ausfälle und der leeren Ersatzbank mehr als standgehalten.
     
    Bravourös gespielt haben : Arsenio, Boran, Conrad, Damjan, Elias, Erion, Leeland, Leonardo und Niklas!
     
    Das Trainerteam

    » weiterlesen

  • - Fußball

    U12 mit weißer Weste Tabellenführer

    mehr

    In den ersten vier Saisonspielen konnte unser Jahrgang 2007 erneut unter Beweis stellen, dass auch in dieser Saison auf dem 9er Feld mit dem Team zu rechnen sein wird.

     

    Die Geschichte der Spiele mit

     

    FSV Bergen (A) 6:1,

    SG Riederwald (H) 9:0,

    SG Bornheim (A) 3:0 und

    Preussen Frankfurt (H) 8:0

     

    ist schnell erzählt: Unsere Jungs konnten in allen Spielen dominieren und das Kombinationsspiel mit kurzen und langen Pässen hervorragend umsetzen.

     

    Unsere U12 erzeugte eine Fülle von herausgespielten Torabschlüssen und kaum ein Ballverlust war zu beklagen. Unsere Torhüter blieben nahezu beschäftigungslos.

     

    Das Team trainiert weiter intensiv für unsere nächsten überregionalen Leistungsvergleiche:

     

    In 10 Tagen dürfen unsere 2007er (zum bereits fünften Mal) beim FC Bayern München zu Gast sein und hoffen auch dort unsere Spielphilosophie durchsetzen zu können.

     

    Im Oktober spielen wir jeweils einen Leistungsvergleich mit der TSG Hoffenheim und bei Bayer 04 Leverkusen.

     

    Das Trainerteam

     

    » weiterlesen

  • - Fußball

    U12 startet mit Turniersieg zur Qualifikation in der Allianz-Arena

    mehr
    Unsere punktuell verstärkte Meistermannschaft der Saison 2017/18 bleibt auch im neuen Spieljahr zusammen und so gelang den 2007ern beim gut organisierten Allianz-Junior-Cup ein dominanter Saisonstart.
     
    Gegen die jahrgangsälteren Teams aus Erlensee, Gelnhausen, Offenbach, F-Bornheim und Nieder-Erlenbach gelang ohne Gegentreffer (18:0 Tore, 15 Punkte) der Durchmarsch ins Finale.
     
    Dort trafen wir auf die defensivstarken Sportfreunde Frankfurt, die ihre Gruppe klar gewonnen hatten. Doch im Finale konnte unser Gegner keinen gefährlichen Torabschluss produzieren und versuchte lediglich unser Team vom eigenen Tor fernzuhalten. Nach wenigen Minuten rollte allerdings wieder Angriff auf Angriff auf den starken Torhüter der Sportfreunde zu und mit Glück, Geschick und großem Kampfgeist verteidigte unser Spielpartner sein Gehäuse.
     
    Nach mehreren Glanzparaden und einem Alutreffer stand es immer noch 0:0 und so gingen unsere Jungs ins Neunmeterschiessen. Unser Keeper begann mit zwei schönen Paraden, unsere Schützen verwandelten alle extrem sicher und damit erreichte unser Makkabi Frankfurt den verdienten Turniersieg und die mögliche Qualifikation für das Finalturnier in der ALLIANZ ARENA in München! Leider entscheidet hier das Los zwischen den Turniersiegern der Regionalentscheide, ein weiteres hochkarätiges Turnier hätten wir gerne gespielt.
     
     
    Das Trainerteam

    » weiterlesen

  • - Fußball

    U11 mit überragendem 3.Platz im Bundesligaturnier in Böblingen

    mehr
    Im letzten Turnierauftritt der Saison trat unser 2007er Jahrgang erneut gegen stärkste Konkurrenz aus den BL-Leistungszentren und dem Ausland an.
     
    Leider konnten wir verletzungsbedingt nicht auf alle Spieler zurückgreifen und wieder einmal wuchsen die Jungs über sich hinaus:
    Klare Siege gegen zwei lokale Teams waren eingeplant und dann ging es in die entscheidende Phase:
    FC Augsburg (2:0),
    Old Boys Basel (Förderzentrum des FC Basel) (1:0),
    MSV Duisburg (2:0)
    und ein dominant geführtes Spiel mit Greuther Fürth (0:0) brachte unsere U11 zum entscheidenden Finalrundenspiel mit dem VfB Stuttgart
     
    Dort neutralisierten sich beide Teams in einer hochklassigen Partie und es blieb beim 0:0, das beide Mannschaften ins Halbfinale des Turniers brachte!
     
    Dort wartete mit der Spvgg. Unterhaching ein defensiv eingestelltes Team. Unsere Mannschaft setzte das Team aus München von Beginn an unter großen Druck. Mit unserem gewohnt schnellen Kombinationsfussball konnte unser dezimiertes Team klare Torgelegenheiten erspielen - aber leider nicht nutzen. Unterhaching schoß dann in unsere Drangperiode hinein ein gelungenes Kontertor - 0:1.
    Dabei blieb es - die Jungs waren sehr enttäuscht - und dürften trotzdem Stolz sein, hatten sie doch wieder einmal den ganzen Tag ohne viele Wechsel durchgespielt.
     
    Im Spiel um Platz 3 traf unser 2007er Jahrgang erneut auf den VfB Stuttgart. Die Schwaben hatten ebenfalls in einem Spiel auf ein Tor mit dem Lokalrivalen (und späteren Turniersieger) Stuttgarter Kickers unglücklich im 9m-Schießen verloren.
     
    Unser Makkabi Frankfurt spielte erneut schnell und meist direkt und konnte so die starken Schwaben vom eigenen Tor fernhalten und eigene Chancen erspielen. Der schönste Angriff des Spiels über alle Stationen endete dann mit dem umjubelten Siegtreffer 1:0 für die 2007er von Makkabi Frankfurt gegen die Altersgenossen des VfB Stuttgart.
     
    Der dritte Platz ist erneut ein großer Erfolg für unsere U11, die erneut viele Bundesligateams (VfB Stuttgart, FC Augsburg, Karlsruher SC, SV Wehen-Wiesbaden, SV Sandhausen, Greuther Fürth) und Förderzentren (TSG Wieseck, SSV Ulm, etc.) hinter sich lassen konnte.
     
    Wir freuen uns schon jetzt auf die kommende Saison mit 9er Feld und aktiver Rückpassregel.
     
    Die Spieler, Trainer und Eltern gehen nun in die verdiente Sommerpause, das Team bleibt auch in der U12-Saison zusammen und wurde bereits sinnvoll ergänzt.
     
    Das Trainerteam

    » weiterlesen

  • - Fußball

    U11 erfolgreich beim Eliteturnier in Azpeitia, Spanien

    mehr

    Mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage konnte unser 2007er-Team voll überzeugen und sich auch dieses Jahr großen Respekt mit den besten U11-Teams des spanischen Fussballs erspielen.

    Ein unglaubliches Teilnehmerfeld mit Real Madrid, FC Barcelona, Athletico Madrid, FC Valencia, dazu 25 Minuten Spielzeit und die Gastfreundlichkeit des Baskenlandes...Das Turnier versprach schon im Vorfeld höchste Qualität und gilt als DER Höhepunkt der spanischen U11-Saison und als eines der europaweit Besten in dieser Altersklasse. Dementsprechend traten auch Real Madrid, der FC Barcelona oder FC Valencia mit ihren stärksten Spielern an – genau dort wollten unsere Jungs spielen und trafen auf extrem wettbewerbsfähige Mannschaften.

    Der Turnierstart gegen den FC Girona aus der Primera Division war eine erste beinharte Prüfung, die unser Makkabi Frankfurt glänzend bestand. Mit einem deutlichen Chancenplus blieb es zwar beim 0:0, die Leistung unseres Teams ließ aber große Hoffnung auf ein Weiterkommen in unserer Todesgruppe zu.

    Am zweiten Turniertag spielte unser Makkabi Frankfurt mit dem schwersten Gruppengegner, dem großen FC Valencia 25 Minuten überragenden Jugendfussball. Es spielte nur unser 2007er Jahrgang, generierte große Torgelegenheiten und unsere Jungs zeigten tolle Kombinationen. Die überraschten Spieler und Trainer des FC Valencia fanden kaum ein Mittel gegen unser Team. Leider konnte unsere U11 auch mit zunehmender Spieldauer den Ball nicht im Tor unterbringen und ließ genau eine Torchance zu: Nach einem Eckball fiel spät das 0:1 – der Kopfball flog im hohen Bogen an Freund und Feind vorbei an den Innenpfosten und trudelte ins Tor. Die letzten wütenden Angriffe überstand der FC Valencia und so ergab sich eine (für uns sehr ungünstige) Gruppenkonstellation: Sowohl dem FC Girona als auch dem FC Valencia genügte nun ein Unentschieden im gemeinsamen, letzten Gruppenspiel.

    Auch im dritten Vorrundenspiel gegen den nächsten spanischen Erstligisten, den SD Eibar gaben die 2007er Alles und gingen auf Torejagd. Unser Team überrollte mit extrem schnellem Kombinationsfussball den SD Eibar über die gesamte Spielzeit. Mit Chancen für drei Spiele gewann Makkabi Frankfurt (nur) 4:1. Die Kinder gingen mit dem besten Torverhältnis ins letzte Gruppenspiel und hatten große Hoffnung auf ein Weiterkommen.

    Leider kam es zu einem ergebnisorientierten Spiel des FC Valencia mit dem FC Girona, bei dem beide nur ein Ziel kannten: ein 0:0! In 25 Minuten gab es genau einen Torabschluss, den auch nur der Schiedsrichter mit einem ungerechtfertigten Freistoß in Tornähe ermöglichte! Nichtangriffspakt! …und herzliche Umarmungen der Trainer nach dem Spiel.

    Das abschließende Vorrundenspiel gegen den Drittligisten Arosa SC war nun ohne Bedeutung, das Team sehr enttäuscht und doch sollte der Höhepunkt unserer Reise erst noch kommen...

    Am Finaltag konnten wir die Teams von Real Madrid und FC Barcelona in einem Halbfinale der Extraklasse beobachten. Barcelona gewann im Neunmeterschiessen das Halbfinale und dann auch das Turnier. Die beiden besten Teams des Turniers hatten unsere Gruppengegner nur knapp ausgeschaltet und spielten dabei überragenden Fussball.

    Im Anschluss am das Halbfinale traten wir dann zu einem Testspiel mit der besten japanischen U11 der Yokohama Marinos an. Die Japaner waren auch nur knapp in der Gruppenphase an Real Madrid gescheitert und hatten ansonsten alles in Grund und Boden kombiniert und ihre Spiele dominiert. Ein Team mit ähnlicher Spielanlage und tollen Einzelspielern wollte den 60minütigen Test mit den „deutschen“ des TuS Makkabi Frankfurt.

    Es folgte ein überragendes Spiel beider Teams – eine wahre Schlacht des Kombinationsfussballs – das mit zunehmender Spieldauer immer deutlicher von unserem 2007er Jahrgang dominiert wurde. One-Toch-Fussball von 10-11jährigen (!) auf beiden Seiten. Die frühe Führung der japanischen Auswahl konnten wir zweimal ausgleichen und nach einigen Minuten eine deutliche Überlegenheit herausspielen. Das Endergebnis von 5:3 (2:2) war leistungsgerecht und hätte auch noch höher ausfallen können, denn am Ende retteten Pfosten, Latte und der überragende Torhüter mehrmals für die ausgespielte Mannschaft aus Yokohama.

    Das Turnier war hervorragend organisiert und mit professionellen Schiedsrichtern ausgestattet. So standen – wie schon im Vorjahr bei unserer Teilnahme am ISCAR Cup 2017 – die Kinder im Mittelpunkt und zeigten unglaubliche Leistungen. Großer Dank gebührt dem Veranstalter um Meli Rodriguez, der unser unbekanntes Team nur auf Empfehlung aus Madrid direkt zum Hauptturnier eingeladen hat. Uns wurde eine Ehre zuteil, die ansonsten nur die Leistungszentren aus Spanien erhalten. Wir sind dafür sehr dankbar und dennoch hat die Leistung der Mannschaft und das positive Auftreten unserer jungen Fussballer hat den Veranstalter positiv überrascht. Wir dürfen wiederkommen!

    Das Trainerteam

    » weiterlesen

zum Archiv