News

  • - Basketball

    Meister und Aufsteiger!

    mehr
    Nachdem die Meisterschaft schon ein Spieltag vorher gesichert werden konnte, wollte man im letzten Saisonspiel Zuhause ungeschlagen bleiben. Zur Halbzeit führte man souverän mit 15 Punkten. In der zweiten Halbzeit spielten die in Bestbesetzung antretenden Dörnigheimer aggressiver und verlangten den Makkabäern in der Defense sowie in der Offense alles ab. Wie so oft in dieser Saison schafften wir es den Gegner in der Crunchtime auf Distanz zu halten und gewannen das Spiel am Ende mit 75:68. 
    Als beste Offense & Defense-Mannschaft steigt die Herren 2 souverän in die Bezirksliga auf. 

    » weiterlesen

  • - Basketball

    Baskeball News Herren II

    mehr

    TG Hanau kam wie immer, wenn es gegen Makkabi geht, mit der besten Lineup. Ein Kader von zwölf Spielern, ehemalige Regionalligisten und ein alten Bekannter auf der Center Position, mit welchem man sich noch vor zehn Jahren duellierte. Makkabi hingegen vermisste zahlreiche Spieler, aber im Makkabidome soll man die Gastgeber nie abschreiben. Die erste Führung gehörte zwar nach wenigen Sekunden Hanau, doch ein Dreier im direkten Gegenzug rückte die Verhältnisse zurecht. Es ging Schlag auf Schlag. Während Hanau hauptsächlich von ihrem überragenden Center im Spiel gehalten wurde, punktete Makkabi aus allen Positionen und Entfernungen. Zuckeranspiele und tolle Ballstafetten sorgten für schnelle Punkte. Der Ball lief wie am Schnürchen. Das Tempo war hoch und somit auch die Anzahl der Abschlüsse. Nach den ersten zehn Minuten führte Makkabi, sage und schreibe, mit 33-23. Zu Beginn des zweiten Viertels gelang Makkabi offensiv nicht viel. Nach einem 6-2 Lauf der Hanauer, wurde in der 13. Minute die erste Auszeit genommen, die eine Durststrecke der Hanauer zur Folge hatte. Hauptsächlich verbrachten beide Teams das zweite Viertel an der Freiwurflinie. Die Gäste waren in dieser Spielkomponente erfolgreicher und konnten auf 50-43 zur Halbzeitpause verkürzen. Makkabi spielte überragend, ließ aber viele Punkte zu. Würde man die Offensivausbeute weiterhin bestätigen können? Kein point trade-off sollte die Devise für das dritte Viertel lauten. Während offensiv weiterhin kaum Ballverluste fabriziert wurden, goss man defensiv Beton an. Kaum Durchkommen für Hanau kaum zweite Chancen. 25-10 für Makkabi und das Spiel war so gut wie sicher in der Tasche. Hanau stemmte sich gegen die drohende Niederlage und erwischte den besseren Start ins letzte Viertel. Es musste erneut eine Auszeit her. Diese ließ Makkabi die restliche Spielzeit mit einem 17-8 Lauf abschließen. Kurze Entspannungsphasen ließen die Punkteausbeute nicht dreistellig für Makkabi werden. Am Ende stand aber ein absolut verdienter 92-69 Sieg zu Buche. Tolles Spiel, starker Gegner. Bei allen drei Siegen in der noch jungen Saison, konnte Makkabi jeweils mehr als 90 Punkte erzielen. Teamwork trumps hero ball.  

    » weiterlesen

  • - Basketball

    Spielbericht Zweite Herren

    mehr

    um Nachholspiel in Erlensee fehlten unserer Zweiten Herren zwar einige Stammkräfte, aber die Truppe war gut genug, um gegen die Crocodiles einen weiteren Sieg in der laufenden Saison einzufahren.

     

    Man startete sehr aggressiv in der Verteidigung. Die Gastgeber fanden keine Mittel, freie Würfe zu bekommen. Vorne saßen gleich die ersten beiden Distanzwürfe, was Makkabi dazu verleitete, immer mehr davon zu nehmen. Es sollte jedoch einer jener Tage werden, an welchen offene Würfe nicht saßen. Mit jedem Fehlwurf erschien der Korb immer kleiner zu werden, während die Zone der Crocodiles undurchlässig war. Auch die Freiwürfe saßen nicht. Die ersten tollen defensiven fünf Minuten, nahm man nicht an, um zweistellig in Führung zu gehen, trotz zahlreicher Möglichkeiten hierfür. Die Gastgeber blieben dran und Makkabi ging mit einer hauchdünnen Führung in die Viertelpause. Das nächste Viertel verlief deutlich munter im Angriff der beiden Teams, aber auswärts sollte man sich auf keinen Shootout einlassen. Zwar saßen mehrere Dreier in Folge, aber erneut war man nicht in der Lage, die Führung auszubauen und ging sogar mit einem Punkt Rückstand in die Halbzeitpause. Ab da war es ein Katz-und-Maus-Spiel. Erlensee zog auf sechs Punkte davon, Makkabi verkürzte auf zwei. In diesem Zeichen verliefen die nächsten zwanzig Minuten. Makkabi schaffte es nie, den Spieß endgültig umzudrehen. Am Ende holten die Gastgeber einen 65-60 Sieg. Makkabi blieb 34 Punkte unter dem bisherigen Saisonschnitt. Die kleinen Dinge entschieden es. Ein Freiwurf hier und da, ein unforcierter Ballverlust hier und da.

    Am kommenden Sonntag versucht Makkabi, den nächsten Heimsieg gegen Hanau zu landen.

    » weiterlesen

  • - Basketball

    Basketball Herren II

    mehr

    Der zweite Spieltag führe Makkabis Zweite Herren ins 50 km entfernte Gelnhausen. Die Basketballer aus der Barbarossastadt waren in der Vorsaison als souveräner Meister der Kreisliga B Ost aufgestiegen und haben sich sogar noch auf der Center-Position verstärkt. Makkabi hingegen vermisste etliche wichtige Spieler und nahm gleich vier Debütanten mit. Drei Junioren waren Teil der Rotation und hatten bereits ein hartes Spiel in den Beinen.

    Die erfahrensten Fünf begannen das Spiel für die Blau-Weißen und gaben von Beginn an die Marschroute vor: harte Defense, schnelles Spiel nach vorne, sicheres Passspiel und ein hohes Grad an Wurfverwertung. Sehr schnell zeichnete sich ab, dass dieses Spiel schnell vorbei sein könnte. 31-13 nach 10 Minuten waren eine Vorentscheidung. Makkabi rotierte munter durch, was dem Spiel keinen großen Abbruch tat. Gelnhausen gab sich nie auf und schaffte eine wesentlich bessere zweite Halbzeit zu spielen. Doch Makkabi war schon zu weit weg und lies den Vorsprung noch weiter anwachsen. Alle mitgereisten Spieler kamen auf ihre Kosten, die Junioren schnupperten erste Luftzüge (im zweistelligen Minutenbereich) im Seniorenbasketball und das 94-68 Endergebnis erinnerte stark an das Saisoneröffnungsspiel vor zwei Wochen. Am 14.10. geht es zum ersten richtigen Test nach Erlensee. Keine einfache Aufgabe. Erlensee wird sich für die etwas überraschende Niederlage vor heimischer Kulisse rehabilitieren wollen, während Makkabi den eigenen guten Lauf fortsetzen wollen wird.

    » weiterlesen

  • - Basketball

    Basketball News 19.09.2018 - Senioren II

    mehr

    Alte Bekannte aus Altenstadt waren die ersten Gäste der Zweiten Herren im Makkabidome. Motiviert bis in die Haarspitzen und gut vorbereitet durch anderthalbmonatige Arbeit, starteten die Blau-Weißen wie die Feuerwehr. Bereits nach vier Minute, führte man zweistellig, was manche zu einem Schläfchen in der Verteidigung veranlasste. Schwupps, war Altenstadt wieder im Spiel. Zu viele Geschenke sollten aber nicht verteilt werden. Makkabi unterbrach den Lauf der Gäste mit einer Auszeit und beendete das erste Viertel etwas konzentrierter. Im zweiten Viertel zog die Defensive extrem an und Makkabi lief einen Schnellangriff nach dem anderen. Der Ball lief ohne Unterbrechung durch die Reihen. Die Gastgeber fanden immer wieder den am besten postierten Mann für die leichten Punkte. Eigentlich war zur Halbzeit alles entschieden, aber Makkabi beschloss nicht nachzulassen. Das Tempo machte den Gators zu schaffen. Sie wurden müde, während Makkabi munter durchwechselte. In jedem dieser Viertel konnte Makkabi im Schnitt doppelt so viele Punkte wie der Gegner erzielen. Top-Defense, uneigennützige und schnelle Offense sowie eine beeindruckende Treffsicherheit entschieden schließlich das Spiel mit 95-53 für Makkabi. Der Stein wurde ins Rollen gebracht. Als nächstes gastiert man in zwei Wochen in Gelnhausen. 

     

    » weiterlesen