Dünne Luft im Taunus

Herren 1
 

Dünne Luft im Taunus

Ein Ausflug mit dezimiertem Kader zum Ligaprimus klingt nicht besonders verheißungsvoll und genauso gestaltete sich auch das Spiel. Makkabi hatte viele Ausfälle zu verkraften, hatte kaum Rotationsmöglichkeiten auf großen Positionen. Idstein erwischte einen Sahnetag von außen und die 16 Erfolgreicher Drei-Punkte-Dürfe komplementierten das dominante Spiel unter den Körben. Die baltischen und balkanesischen Hünen der Gastgeber bewahrten der Mannschaft des Trainers Igor Starcevic viele zweite Chancen.

Makkabi ließ den Ball laufen, die Spieler versuchten es nicht mit dem Kopf durch die Wand, das Eigengewächs und Stammspieler der Zweiten Herren, Leon Bresler, kam zu seinen allerersten Regionalliga-Punkten, aber es war einfach zu wenig an diesem Tag. Eine 109-70 Packung war das Endresultat für die Gastgeber.
Am kommenden Samstagabend geht es daheim weiter gegen das High-Scoring-Team aus Bensheim.