Basketball News Junioren 19.09.2018

U16 1:

Das erste Spiel der Saison gegen Hochheim begann direkt spannend. Es dauerte paar Minuten bis auf beiden Seiten die ersten Punkte fielen, denn die Jungs verteidigten unnachgiebig. Im zweiten Viertel übernahmen wir die Führung und spielten schnellen Basketball - das hielt aber nicht bis zum Ende, da Hochheim durch gute Verteidigung und einfache Fastbreak Punkte davon zog. Zu gute kamen die zwei Verletzungen auf unserer Seite auch nicht wirklich, aber dennoch haben wir unnötiger Weise Punkte liegen lassen



U16 2:

Nach einer intensiven aber leider recht kurzen Vorbereitung ist die U16/2 mit einer Niederlage in die Bezirksliga gestartet. Gegen die körperlich überlegenen Sulzbacher konnten die Makkabäer vor allem beim Reboundng im ersten Viertel des Spiels nicht mithalten, so dass einige Second-Chance Punkte verschenkt wurden. Trotz eigener schöner Aktionen seitens Makkabi, konnte Sulzbach zu Halbzeit die 41:26 Führung behaupten. Nach dem Seitenwechsel fand unsere U16/2 besser ins Spiel, konnte jedoch die vorgenommenen Anpassungen nicht umsetzen, so dass man das Spiel weiter aus den Händen gab. Im starken letzten Viertel konnte die Mannschaft schließlich einige Akzente setzen und ihr bis dahin nicht abgerufenes Potenzial teilweise abrufen, weswegen das vierte Viertel souvären mit 13:9 gewonnen wurde. Nach dieser ersten Bestandsaufnahmen heißt es jetzt, an den identifizierten Schwächen gezielt zu arbeiten, um sich optimal auf das erste Auswärtsspiel der Saison gegen Riedberg nächste Woche vorbereiten zu können.


Die U14 I startet erfolgreich in die Saison.

Nach einer ausgiebigen Vorbereitungsphase trat unsere U14 I zum ersten Spiel der Saison gegen Sulzbach an. Von Beginn an war Makkabi die stärkere Mannschaft und überzeugte mit solider Defense, sowie Disziplin in der Offense. Leider konnten viele gut heraus gespielte Chancen nicht genutzt werden, weshalb die Führung in der ersten Hälfte nicht über 6 Punkte hinaus ging.
Nachdem der Gegner im 3. Viertel zwischenzeitlich aufholte, konnte Makkabi im 4. Viertel dominieren und das Spiel mit 51 zu 38 gewinnen.

Spielbericht U18 I

 

Makkabi in der Jugendoberliga. Ein Novum. Doch Teilnahme ist doch nicht alles. Im Sport will man Siege erringen. Die jungen Makkabäer waren vollzählig und sehr motiviert, den ersten Heimsieg im allerersten Spiel zu landen. Die ersten Punkte ging auf das Konto der Gastgeber, welche einen guten offensiven Rhythmus erwischten. Aber die gastierenden Roßdorfer waren nicht gekommen, um einen Sparringspartner zu mimen. Die gute trainierte Truppe von David Heinrich fand immer die richtige Antwort und so wechselte die Führung im ersten Abschnitt hin und her. Nach zehn Minuten war Makkabi mit nur einem Punkt vorne. Das zweite Viertel entwickelte sich zu einem Offensivfeuerwerk auf beiden Seiten. Es regnete Drei-Punkte-Würfe, Schnellangriffe wurden gelaufen und erfolgreich abgeschlossen. Trotz der bereits ansetzenden Foulprobleme der Führungsspieler, agierte die Bank erfolgreich genug, um die Halbzeitführung auf 43-37 hochzuschrauben.

Im dritten Viertel konnte sich Makkabi bis zu neun Punkten Differenz absetzen, aber Roßdorf blieb immer in striking distance und gewann sogar den dritten Spielabschnitt.

Das gesamte letzte Viertel war eine einzige crunchtime. Makkabi behielt die Oberhand be Rebounds und erspielte sich immer wieder weitere Chancen. Die Differenz blieb konstant auf einem Niveau, dass man Luft zum Atmen hatte. Aber erst die letzten zwei Minuten verschafften Makkabi ein ausreichendes Polster für einen 80-69 Heimsieg. Nächste Woche geht es gegen den TV Lich.