Basketball-News Jugend

U10:

Unsere U10er konnten den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter dem neuen Coach Roman einfahren. Am Anfang musste die Mannschaft erstmal ihren Rhythmus finden aber danach haben die Kida angefangen Lücken zu finden und selbstbewusst zum Abschluss zu gehen. Durch starke Reboundarbeit gab es immer wieder die Möglichkeit für einfache Punkte. Am Ende gewann Makkabi souveränes mit 61:36.

U12 1:

Das Gegnerische Team überrannte uns zunächst und scorte mehr als doppelt so viel Punkte wie wir.

Nachdem wir sahen, dass sie eigentlich nur foulten zogen wir mehr zum Korb und holten uns die Freiwürfe ab.

Die anfängliche Angst war schon im zweiten Viertel überwunden und wir fingen an unser eigenes Spiel zu spielen. Damit kamen die Gegner nicht zurecht und wir konnten unseren Rückstand zur Halbzeit stark verringern.

Nach der Halbzeit fingen wir stark an und konnten unsere Leistungen sogar noch steigern. Immer wieder konnten wir den Ball gleich beim Einwurf erobern und ließen dem Gegnerischen Team somit keine Chance Punkte zu machen.

Wie beim vorherigen Spiel der U12II ging es hier auch spannend bis zur letzten Minute zu. Auch hier scorten wir die letzten Punkte in den letzten Sekunden und holten uns den zweiten Sieg des Tages. Endstand 54:52. 

 

U12 2:

Nach einem starken Start ließ unsere Mannschaft den Gegner immer weiter herankommen und verlor schließlich sogar die Führung. Bis zur Halbzeit fanden wir nicht mehr unsere anfängliche Form wieder. Schließlich wurden wir besser und besser und kamen dem Gegner wieder näher. Bis zur letzten Sekunde hat unser Team gut gekämpft und in den letzten Minuten entscheidend aufgeholt. Unsere Defense war so stark, dass die Gegner nur noch selten punkten konnten. Wir dagegen konnten selbst immer mehr Körbe machen und versenkten somit auch in den letzten Sekunden den Ball um die Führung und somit auch den Sieg zu sichern.

Bis jetzt war dies unser bestes Spiel und ich bin zuversichtlich, dass wir dies in Zukunft erneut und vor allem REGELMÄßIG hinbekommen werden!

 

U14 1:

Die U14 1 verschlug es für ihr erstes Spiel nach der Pause nach Friedberg Die bisher ungeschlagenen Friedberger konnten zunächst gut in Schach gehalten werden und Makkabi spielte in der ersten Hälfte streckenweise deutlich stärker als der Gegner, konnte Chancen aber nicht so gut verwerten. Zur Halbzeitpause deshalb mit Sieben Punkten hinten (27:20).
Knappe Spiele werden oft im dritten Viertel entschieden, hier war es nicht anders. Makkabis Wurfquote in der fremden Halle sackte ein und viele unnötige Fouls schenkten dem Gegner leichte Punkte von der Linie in der entscheidenden Phase. Das dritte Viertel wurde 26:7 verloren. Ein ausgeglichenes Schlussviertel änderte am Ergebnis dann auch nichts mehr. 68:40 der Stand nach 40 Minuten, das Rückspiel zuhause verspricht deutlich spannender zu werden!

 

U14 2:

Die U14 2 gewinnt ihr erstes Spiel unter dem neuen Trainer und FSjler Philmon deutlich mit 80:15!

Für die meisten war es das erste Spiel, dennoch haben sie sich gut geschlagen und eine überzeugende Leistung abliefern. Das Ergebnis verspricht eine gute Saison! 

U16 1:

Nach drei Niederlagen zum Start der ersten Landesliga-Saison der Vereinsgeschichte, konnte die junge Truppe einen fürs Selbstvertrauen sehr wichtigen 106:24 Sieg gegen ACT Kassel 2 einfahren! Der Gegner wurde von Anfang an beim Spielaufbau gestört und die Makkabäer gingen jedem Rebound nach. Die 12 Mann Rotation wurde voll ausgeschöpft und in der zweiten Halbzeit wurde der Gegner dann dauerhaft übers ganze Feld gepresst. Damit konnten die 100 Punkte geknackt werden und die Mannschaft fährt mit viel Selbstbewusstsein am Sonntag nach Kronberg!

 

U16 2:

Leider konnte unsere U16/II nicht an den Kampfgeist des letzten Spiels anknüpfen. Trotz der guten Ansätzen und teilweise schönen Aktionen war es insgesamt zu wenig um gegen dem geschlossen auftretenden Gegner aus Oberursel die Stirn bieten zu können. Auch wenn das erste Viertel nur mit 16:24 abgegeben wurde, konnte die Mannschaft nicht konzentriert ans Werk gehen, so dass es nach zahlreichen Fehlpässen und sonstigen Ballverlusten zu Halbzeit 23:48 stand.

Nach dem Seitenwechsel bot sich kein besseres Bild dar und die Mannschaft ist endgültig unter die Räder gekommen. Auch hier ist anzumerken, dass gute Ansätze und der Wille teilweise da waren, jedoch nicht ausreichten um das Ruder umzureißen. An einem super sonnigen und sonst schönem Tag musste man erneut eine Niederlage einstecken.

U18 1:

Nach zwei sehr unglücklichen Niederlagen in Folge fängt sich unsere U18 1 wieder und gewinnt zuhause souverän gegen die Hanauer. Die Makkabäer kommen in der ersten Halbzeit nicht so richtig ins rollen und die Hanauer bleiben dran. In der zweiten Halbzeit wird sehenswerter Offensivbasketball gespielt und die Makkabäer ziehen den Hanauern endgültig davon. Durch starke Defensivarbeit mehren sich die Fastbreak-Punkte und am Ende steht ein 73:44 für Makkabi zu Buche. Nächste Woche geht es dann auswärts gegen die Gießen 46ers.

U18 2:

Makkabi war von Anfang an dominant und es bestand nie die Gefahr das Spiel aus der Hand zu geben. Da sich die Spieler auf der deutlichen Führung ausgeruht haben, wurde teilweise nicht mehr so hart verteidigt und die Offense wurde vernachlässigt. Dennoch konnte man sich klar mit 98:42 gegen die Steinberger durchsetzen!