Makkabi Frankfurt & U19 DFB-Junioren

Makkabi und U19 DFB-Junioren – 
Der gemeinsame Abend im Nachbericht
Ein großes sportliches Erlebnis für alle Makkabäer!

Am Montagabend des 03. September 2018 stand ein ganz besonderes Ereignis auf dem Programm: Die U19 Junioren-Nationalspieler des DFB waren zu Gast bei Makkabi Frankfurt. 
Zu Gast an diesem für Makkabi sehr speziellen Ort am Frankfurter Spargel, an dem in rund zwei Jahren die neue Makkabi Sportanlage ihren neuen Platz finden wird.

Schon die Ankunft des DFB-Mannschaftsbusses der U19 DFB-Junioren war ein kleines Spektakel für unsere jüngsten Makkabäer, die begeistert und gespannt die Jung-Nationalspieler empfingen.
Nach kurzen Begrüßungsreden durch den DFB-Vizepräsidenten Jugend Herrn Dr. Hans-Dieter Drewitz und Makkabi-Vereinspräsident Herrn Alon Meyer folgte die Scheckübergabe des DFB an Makkabi Frankfurt für das Engagement und die Kooperation mit der Arche Frankfurt.

In gewohnt entspannter und familiärer Makkabi-Atmosphäre stand nun das gemeinsame Showtraining auf dem zeitlich streng getakteten Ablaufplan.
Makkabi Jugendmannschaften und die U19-Nationalspieler trainierten, aufgeteilt in verschiedene Altersgruppen, gemeinsam auf dem Rasen der Sportanlage am Spargel – ehe kurz vor Ende die Nationalspieler für Fotos und Autogramme zur Verfügung standen.

Makkabi Frankfurt bedankt sich beim Deutschen-Fußball-Bund für das entgegengebrachte Vertrauen und den Besuch an unserer zukünftigen „Neuen Heimat“, insbesondere bei Vizepräsident Jugend Herrn Dr. Hans-Dieter Drewitz, bei U19 Team-Manager Lars Schepull und stellvertretend für das Trainerteam, U19-Cheftrainer Guido Streichsbier.

(Fotos: © by Rafael Herlich)

Folge uns auf Facebook