VGF Fußball Herbstcamp 2017 - Rückblick

Auch dieses Jahr fand in den Herbstferien wieder das Makkabi Fußballcamp statt. 23 Kinder warteten am Montagmorgen gespannt darauf, dass es losgeht.

Bei zunächst nebligem Wetter wurden die Camp Shirts ausgeteilt sowie die Kinder ihren einzelnen Gruppen zugewiesen. Danach ging es direkt in die einzelnen Übungen, von Koordinationstraining über Passspiel bis hin zu Torschuss wurde am Montag alles geboten.

Am nächsten Tag wurden die Kids und auch die Trainer mit herrlichem Sonnenschein begrüßt. Das Wetter sollte uns noch bis einschließlich Donnerstag hold sein.

Vormittags wurde wieder fleißig trainiert, nachmittags fand ein Turnier aus gemischten Mannschaften statt. Die Jungs und Mädchen hatten dabei viel Spaß und waren äußerst motiviert, das Turnier auch zu gewinnen.

Nächster Tag, selbe Zeit. Gestartet wurde mit einem Spaßtraining und dem allseits beliebten „Elferkönig“. Bevor es dann mit Bahn und Bus zum Eintracht Museum ging, wurde noch ordentlich gegessen. Bereits vor dem Museum gab es schon das erste Highlight: Man traf Eintracht-Youngster Aymen Barkok und konnte tatsächlich ein paar Worte mit ihm wechseln. Im Museum dann konnten die Kids ihr Fußballwissen unter Beweis stellen und zeigen, wie gut sie sich auskennen. Weiter ging es mit dem Besichtigen der Pokale, die die Eintracht schon gewonnen hat. Hier gab es einige ausgefallene Pokale von Turnieren und auch den DFB-Pokal zu sehen. Eine Meisterschale suchte man allerdings (noch) vergeblich. Zum Abschluss gab es noch eine Besichtigung des Stadions. Umkleidekabinen, VIP-Logen und Presseräume – alles konnten die Kinder sehen und dazu noch einige Fragen stellen. Ein rundum gelungener Tag!

Donnerstag war man zurück auf dem Platz und zeigte, was man in den Tagen zuvor so alles gelernt hatte.

Zum Abschluss der Woche nieselte es erst ein wenig, später gab es etwas mehr Regen. Doch die Begeisterung der Jungs und Mädchen ließ sich davon in keinster Weise schmälern. Wie wild fegten sie bis zum Mittagessen nochmal über den Platz, bevor es dann abschließend zum Bowling ging. Hier hatten die Kinder ebenfalls sehr viel Spaß und zeigten, dass sie nicht nur mit dem Fußball umgehen können.

Damit ging eine interessante und sehr schöne Campwoche zu Ende, bei der es am Ende positive Resonanz von den Eltern gab.

Wir hoffen, dass die Kids auch im nächsten Camp wieder mit dabei sind.