B1: Starkes Saisonfinale der B1 mit dem 2. Platz in der Kreisliga

Nachdem feststand, dass wir die Meisterschaft in der Kreisliga Frankfurt nicht mehr erringen würden, entschloss sich das Trainerteam Klaus und Wolfgang dazu, die Mannschaft an den neuen A-Jugendtrainer Kenan Muratagic abzugeben und ihn bis Saisonende zu unterstützen. Dies aus perspektivischen Gründen, weil die meisten Spieler im Sommer in die A-Jugend kommen, und um dem Team einen neuen Anreiz zu geben. Dieser Schritt war richtig. Einen großen Dank an alle Spieler, die sich ob des verpassten Ziels nicht frustriert hängen ließen, sondern mit großem Einsatz die gute Saison auch gut zu Ende spielten. Die Resultate der ersten drei Spiele mit Kenan: Heddernheim - Makkabi 1:6, Seckbach - Makkabi 1:7, Makkabi - Concordia 3:2 (dieses Spiel gewannen wir mit nur 10 Mann trotz zweimaligem Rückstand). Danach folgte das mit Spannung erwartete Spitzenspiel um Platz 2 gegen die „Speuzer“ und das letzte Punktspiel bei den Preußen; Berichte nachfolgend. Nach 2 Jahren B-Jugend bei Makkabi werden die Trainer nun andere Jugendteams übernehmen. Klaus ist seit 6 Jahren mit dem Jahrgang 2000 unterwegs, ein bisschen Wehmut ist dabei, denn es war eine tolle Zeit. Jungs, wir wünschen Euch alles Gute für Eure Zukunft und bedanken uns für die schöne Zusammenarbeit. Hier nun die beiden Berichte:

 

18.05.2017 Makkabi - Sportfreunde 1:1 (0:1)

Der Schieri schwärmte von „einem tollen Kampf“ und sah das damit genauso wie die Trainer beider Mannschaften. Wie so oft in dieser Saison spielten wir ziemlich gut, erarbeiteten uns Torchancen, belohnten uns aber nicht mit Treffern. Deshalb auch heute „nur“ ein 1:1 gegen starke Speuzer, das uns aber Platz 2 sichert. Nach dominantem Beginn der blauweißen Makkabäer und einer Großchance für Rahel traf uns nach 10 Minuten eine kalte Dusche. Einen Eckball der Gäste verwertete der 2,50 m lange Innenverteidiger per Kopf zum 0:1; unhaltbar für Feldspieler Rami, der den erkrankten Fabi im Tor vertrat und sich als ganz vorzüglicher Goalkeeper erwies. Bis zur Halbzeit konnte der gegnerische Torwart zwei Fernschüsse Clements parieren, einen starmm geschossenen Freistoß Leos und einen weiteren Abschluss von Clement aus halblinker Position. Nach der Pause rannten wir weiter an, wir wollten den Sieg unbedingt. Veton sorgte mit brachial geschossenem Freistoß aus 22 m für den Ausgleich. Mehr Zählbares sprang leider nicht mehr heraus, trotz einiger guter Torgelegenheiten. Insbesondere Alperen, direkt von der Klassenfahrt eingewechselt, war im Angriff sehr agil und kaum unter Kontrolle zu kriegen. Eine Großchance hatten die Sportfreunde allerdings auch, diese hätte zum 0:2 führen müssen, doch in dieser Szene hatten wir Glück, dass die Gäste das leere Tor verfehlten.
Insgesamt ein gerechtes Unentschieden mit Vorteilen für uns. Eine tolle Teamleistung, ein Extralob an Leo, der die Sonderaufgabe als Bewacher des gegnerischen 10ers ganz hervorragend löste und an die beiden Außenverteidiger Sam und Andre, die den besten Torschützen der Liga nicht zur Entfaltung kommen ließen.

Aufstellung:
Rami - Samu, Moritz, Jeff, Andre - Leo, Sascha - Rahel, Clement, Kenan - Veton

Ergänzungsspieler: Aman, Ruben, Alperen

Tor: Veton

 

20.05.2017 Preußen - Makkabi 2:5 (2:1)

Wir wollten dieses letzte Punktspiel als B-Jugendliche noch einmal genießen und einen Dreier mitnehmen. Wir begannen auch recht schwungvoll und dem 0:1 durch veton nach Vorlage Alperens. In dieser Anfangsphase traf Leo mit einem fulminanten Freistoß und Vollspann genau an das Lattenkreuz. Dann schlichen sich aber Nachlässigkeiten ein und mangelnde Laufbereitschaft, die die Preußen mit ihren schnellen Spitzen ein ums andere Mal ausnutzten und 2 Treffer zur Führung erzielen konnten.
Der Halbzeitappell an die Laufbereitschaft und Ehre fruchtete schnell, denn innerhalb von wenigen Minuten drehten Kenan, nach tollem Solo von Clement, Sascha per Freistoß von außen ins lange Eck (Kenan war gefoult worden) und Clement, nach Kenans wunderbarem Querpass, das Spiel. Veton traf später noch zum 2:5 Endstand.

Ein Dank an die gesamte Mannschaft für die gute Leistung im letzten Saisonspiel. Alle Spieler der B1 zeigten eine starke Leistung, hervorzuheben aber die überragenden Rami, in der Defensive, und Clement, in der Offensive. B2er Ben feierte ein gutes Debut in der B1.

Aufstellung:
Raoul - Ruben, Leo, Rami, Moritz - Rahel, Sascha, Clement, Kenan - Alperen, Veton

Ergänzungsspieler: Fabi, Ben

Tore: Veton (2), Clement, Kenan, Sascha