U8: Siegesserie erst im vierten Turnier beendet

 
Drei Turniere, drei Siege – die Weste blütenweiß, die Ausbeute im wahrsten Sinne des Wortes optimal. Mit diesem Pfund an Vorleistung war das Ziel beim Hallenturnier in Bad Vilbel am vergangenen Wochenende klar: Natürlich wieder Erster werden! Und das hätte auch fast geklappt…. Aber der Reihe nach.
 
Die Gruppe war nicht einfach. Mit dem TSV Auerbach, der bis zu seiner Endspielniederlage in Ober-Roden (gegen wen? Gegen uns….) anderthalb Jahre im Bensheimer und Darmstädter Raum im Bereich U8 ungeschlagen war, sowie Germania Dörnigheim, dem kampfstarken Team aus Maintal, waren zwei alte Bekannte dabei. Und das erste Spiel gegen die bis dato noch unbekannte Mannschaft von RW Großauheim ließ die Rechnung zu: Kleine Handballtore plus Auslinie auf beiden Seiten gleich wenig Tore. Dennoch reichte es durch eine Bude von Sky kurz vor Ende zu einem hochverdienten 1:0-Sieg. Gegen TSV Auerbach dann, so ehrlich müssen wir sein, kamen wir nie richtig ins Spiel, verteidigten allerdings richtig gut, kurz vor Schluss dann der Konter über Leo auf Jonny: Wieder 1:0 gewonnen. Der glückliche Sieg tat gut, gegen Dörnigheim legten die Jungs noch eine spielerische Schippe drauf und gewannen ungefährdet mit 2:0, womit der Gruppensieg endgültig feststand.
 
Das Halbfinale gegen den Gastgeber FV Bad Vilbel war dann eine Demonstration perfekten U8-Hallenfußballs. Gutes Passspiel, viel Bewegung ohne Ball, sichere Abschlüsse, Endstand 4:0. Auch in der Höhe verdient. Nun waren alle gespannt, wie es im Finale gegen – wieder – den TSV Auerbach laufen würde. Und siehe da: Alles anders als in der Gruppenphase. Leider auch wirklich alles. Die Jungs spielten Auerbach sieben Minuten lang an die Wand, verpassten es aber nach dem verdienten 1:0 von Jonny nachzulegen. Und so kam es dann wie den Auerbachern in der Gruppenphase gegen uns ergangen ist: Zwei Schüsse auf unser Tor, zweimal in den Winkel, 1:2, Schlusspfiff.
 
Um ehrlich zu sein, sind einige Eltern sogar heute noch dabei, ihre Jungs zu trösten. Unter anderem der Schreiber dieser Zeilen. Aber so ist Fußball. Und das Gute ist: Schon am kommenden Wochenende beim Budenzauber hat unsere U8 Gelegenheit, wieder zu jubeln. In der Gruppenphase geht es gegen Waldhof Mannheim, TSV Lämmerspiel, Viktoria Kelsterbach und – drei Mal darf geraten werden: Genau. TSV Auerbach