Klarer Sieg gegen älteren Jahrgang aus Rödelheim

n den ersten beiden Ligaspielen nach den Herbstferien war die U8 von Makkabi direkt wieder in der Spur. Die Zielvorgaben des Trainergespanns Bela, Toivo und David sind klar: Spiel hinten heraus, immer wieder Seitenwechsel, Spielverlagerungen, immer wieder hinten herum, bis die Lücke da ist. Wie gut die Jungs das schon verinnerlicht haben, konnte man am Samstag gegen die durchweg ein Jahr ältere Mannschaft des 1. Rödelheimer FC beobachten. Die körperlich überlegenen 2009er aus dem Osten der Stadt kamen kaum hinterher und waren mit der Verteidigung der Makkabi-Angriffe schlicht überfordert. Das Spiel endete 8:2 (5:1), und damit war Rödelheim noch gut bedient. Gespielt haben: Justus, Konstantin (beide im Tor), Carl Gustav, Jonny, Keyan, Leo, Leopold, Luca, Philipp, Sky, Timur
 
Noch weniger Gegenwehr gab es in der Woche zuvor beim 14:0-Sieg bei der F2  von Concordia Eschersheim. Bei solchen Begegnungen nutzten die Trainer die Chance, unsere Jungs mal auf den Positionen durcheinander zu würfeln. So fanden sich Jonny und Leo plötzlich mal in der Abwehr wieder, während der „eiserne“ Carl Gustav in vorderster Front auftauchte und prompt den ersten Kopfballtreffer in der Geschichte der 2010er erzielte. Wir warten noch auf die Lokalrunde. Mit dabei waren: Konstantin (im Tor), Carl Gustav, Jonny, Keyan, Leo, Leopold, Mirac, Philipp, Sky, Timur
 
Am kommenden Samstag steht um 10:30 Uhr das Berte-Derby gegen die Kickers 16 auf dem Spielplan, worauf wir uns natürlich besonders freuen. Und in den beiden Wochen danach wird es richtig spannend mit den Hinspielen der sogenannten „2010er Champions League Rhein-Main“ gegen Spvgg Oberrad und Blau-Gelb. Gegen diese beiden Teams, die wie wir zu den Top 5 in dieser Altersklasse in Frankfurt zählen, wollen wir uns natürlich beweisen.