E4 mit Kantersieg am 8. Spieltag gegen SV Blau-Gelb VI

Am Samstag, den 04.11. hatte die E4 ihr Heimspiel gegen SV Blau-Gelb VI auf der Berte.

Die E4 war von Beginn an sehr druckvoll und ging früh in der zweiten Minute durch Magnus in Führung. Auch im weiteren Verlauf fand das Spiel fast ausschließlich in der Hälfte der Gäste statt. Bei mindestens 85 Prozent Ballbesitz und einigen gefährlichen Annäherungen an das Tor der Blau-Gelben, dauerte es allerdings bis zur 13. Minute bis wieder Magnus einen angeprallten Ball zum 2:0 abstauben konnte. Nur zwei Minuten später gelang Magnus mit seinem Treffer zum 3:0 ein Hattrick. Gleich nach dem Anstoß der Gäste und Ballverlust am Mittelkreis konnte Liam in der 16. Minute auf 4:0 erhöhen. Zwei Weitschüsse durch Lasse und ein Schuss aus kurzer Distanz von Philip verfehlten knapp das Tor, so dass es zur Halbzeit bei 4:0 blieb.

Auch die zweite Halbzeit verlief größtenteils einseitig in Richtung des Tores der Gäste. Die E4-Jungs versäumten es allerdings, ihre Tordifferenz noch positiver zu gestalten. Beste Torchancen wurden ungenutzt gelassen, so lief Moritz nach einem Steilpass allein auf den Torwart der Gäste zu und schoss knapp am Pfosten vorbei. Kurz darauf hatte Liam Pech mit einem Lattentreffer. In der 36. Minute fiel dann aber doch das überfällige 5:0 durch Bento. Angesichts der hohen Führung schlichen sich einige Nachlässigkeiten ein, die den Gästen zwei Möglichkeiten zu gefährlichen Torschüssen gab, die beide von Ilja, in einem ansonsten für ihn sehr beschäftigungsarmen Spiel, souverän geklärt werden konnten. Auch wenn das Ergebnis hätte höher ausfallen können, war es ein gutes Spiel der E4-Jungs. Das abschließende Elfmeterschießen wurde auch mit 5:3 gewonnen.