E4 dank guter Moral zu 2:1 Erfolg bei FFC Olympia 07 III am letzten Spieltag der Hinserie

Bei strömenden Regen war es in der ersten Halbzeit sowohl für unsere E4 Jungs als auch für die Heimmannschaft nicht einfach, sich klare Torchancen zu erspielen. Das Spiel fand zwar größtenteils in der Hälfte von Olympia statt, doch entweder war das letzte Abspiel zu ungenau, ein Bein eines Abwehrspielers im Weg oder der starke Torwart konnte parieren. Von der Heimmannschaft war bis auf die letzten Minuten der ersten Halbzeit offensiv wenig zu sehen, doch bei zwei Situationen hat neben Ilja im Tor auch ein wenig das Glück geholfen, so dass es beim 0:0 zur Halbzeit blieb.

In der zweiten Halbzeit ließ der Regen nach, doch das Spiel unserer E4 Jungs wurde zunächst nicht wesentlich besser. Auch wenn Magnus direkt nach dem Anpfiff die erste Chance hatte, fiel praktisch im Gegenzug in der 27. Minute nach einem Fehlpass im Mittelfeld das 1:0 für Olympia. Danach zeigten unsere Makkabis sehr gute Moral und starken Siegeswillen. Jedem Ball wurde energisch nachgesetzt, Philip war praktisch überall und Bento, Liam und Paul hatten mit ihren Schüssen Pech, da diese entweder durch die starke Olympia-Abwehr geblockt wurden oder am Tor vorbei gingen. In der 40. Minute wurde der Einsatz dann doch belohnt, Liam traf zum Ausgleich. Und nur eine Minute später kam es noch besser: Magnus traf zum 2:1. In der Folgezeit kam Olympia zwar noch in die Nähe unseres Tores, doch wirklich gefährlich wurde es nicht mehr. Es blieb bei dem Dank der Mannschaftsleistung verdienten 2:1 und damit dem dritten Sieg hintereinander.

Es spielten Ilja, Bento, Lasse, Levi, Liam, Magnus, Paul und Philip