FV Hausen – TuS Makkabi U10 1:11 (0:5)

Im dritten Auswärtsspiel im Frankfurter Westen hintereinander trafen wir am
Donnerstagabend zu einem Nachholspiel auf den punkt- sowie torlosen FV
Hausen.

Angefangen haben wir mit Rückkehrerin Lian im Tor, Anis und Jakob
davor in der Abwehr, Elvir, Liad und Lenny im Mittelfeld sowie Faissal vorne
als Stürmer.Gianluca, Mirnes und Cem komplettierten den heutigen Kader.

Vom Anpfiff weg versuchten wir, möglichst schnell die Kontrolle übers Spiel
zu erlangen. Anders als noch beim letzten Spiel konnten wir diesmal diese
Absicht in frühe Tore ummünzen—Faissal in der 3. sowie ein Eigentor nach
Ecke von Lenny in der 6. sorgten frühzeitig für relativ klare Verhältnisse.
Beruhigend war das trotzdem nicht, zumal Lian zweimal mit großartigen
Paraden retten musste.

Wir mussten bis zur 20. Minute warten, ehe unsere
Kids innerhalb von 3 Minuten auf 0:5 erhöhen konnten (Lenny nach
Einzelaktion mit links, Cem im Nachschuss nach Vorarbeit von Mirnes und
Gianluca sowie Elvir in der 23.), was auch gleichzeitig der Halbzeitstand
war.


Nachdem der Schiri in der Halbzeitpause den Ball über den Zaun schoss,
verzögerte sich der Beginn der zweiten Halbzeit um einige Minuten, bis der
Ball geholt werden konnte.


Fast direkt nach dem Wiederanpfiff erhöhte Elvir auf 0:6. Einen genauen Pass
von Anis verwandelte Gianluca artistisch zum 0:7, ehe Lenny eine weitere
schöne Kombination zum 0:8 abschloss. Unsere Kids hatten danach ein Einsehen
und ließen die Gastgeber doch einmal gewähren, was zum stark umjubelten
Anschlusstreffer in der 40. Minute führte—Hausens erstes Erfolgserlebnis in
dieser Spielzeit.


Lenny fand das gar nicht lustig und versenkte keine zwei Minuten später
einen Schuss aus halbrechter Position, quasi „vom Parkplatz“, äußerst
humorlos zum 1:9. Einige Versuche, die 10 zu schaffen, wurden überhastet
oder unkonzentriert vergeben, ehe Cem in der vorletzten Spielminute im
Halbfeld glänzend freigespielt wurde und den herausstürzenden gegnerischen
Torwart zum 1:10 überlupfte.

Den Schlusspunkt der Partie setzte Lenny mit einer Kopie unseres neunten Treffers.
In der zweiten Halbzeit wurde viel besser kombiniert als noch in den ersten
25 Minuten, und es ist am Ende ein standesgemäßer Sieg (der dritte
Auswärtssieg in Folge) herausgekommen, mit dem unsere Kids Anschluss an der
Spitzengruppe gehalten haben.

Auch ist es uns heute diesmal besser als sonst
gelungen, dass an den Torerfolgen nahezu alle Feldspieler beteiligt waren.
Trotzdem war fußballerisch sogar noch mehr drin.


Bei unserem nächsten (Heim-)Spiel treffen wir am Samstag, dem 7. Oktober
2017 auf unsere Platz- sowie Tabellennachbarn, die SpVgg Kickers 1916.
Anstoß ist um 11.30 Uhr.