E2: Am Ende der Hinrunde im oberen Tabellendrittel festgesetzt – und auch im Test gegen OFC fußballerische Verbesserung sichtbar

Der zweite Ausflug nach Fechenheim am 28.10. gestaltete sich noch erfolgreicher als der erste; beim FC JUZ Fechenheim E1 konnten wir einen selten wirklich gefährdeten 7:2 (4:2)-Auswärtssieg einfahren.

Eine Woche später, am 04.11., stand am Ende des Heimspiels gegen Concordia Eschersheim sogar ein 11:0 (7:0) zu Buche.


Damit konnten wir mit breiter Brust zum Spitzenspiel am 11.11. beim Tabellenzweiten, der FG Seckbach E1, antreten.

Bei ungemütlichem Herbstwetter gerieten wir unter Druck und lagen zur Halbzeit mit 0:3
zurück. Der Gegner konnte in Halbzeit zwei sogar auf 4:0 erhöhen – ärgerlich, dass drei dieser Tore nach Standardsituationen fielen.

Dennoch konnten wir spielerisch in der 2. Halbzeit überzeugen, sodass es der unbändigen Moral unserer Kids zu verdanken ist, dass wir nicht vollends untergingen, sondern mit zwei späten Toren das Endergebnis noch sehr respektabel gestalten konnten.


Zwar haben wir damit den Sprung auf den zweiten Platz verpasst. Wir beenden die Hinrunde jedoch auf einem starken vierten Platz, mit 21 Punkten und einem Torverhältnis von 54:24 nach zehn absolvierten Spielen.


Die Arbeit des Trainerteams (sowie auch das zusätzliche Athletiktraining) tragen schon sichtbare Früchte. Die Kids wirken als Team viel organisierter als noch am ersten Spieltag bei VfL Germania, und die „Konzentrationspausen“ minimieren sich von Spiel zu Spiel.

Durch die Philosophie des Trainerteams, die Kids auf jeder Position spielen zu lassen, möglichst allen die gleiche Spielzeit zu geben und verschiedene Varianten des Spielaufbaus und des Verteidigungsverhalten zu lernen und einzusetzen, sind wir besser in der Lage, unerwartete Ausfälle zu kompensieren und mit nahezu jeder möglichen Aufstellung in der Liga konkurrenzfähig zu sein.


Die Testspiele finden auch weiterhin alle ein bis zwei Wochen, zusätzlich zu den Punktspielen, statt. Dies zeigte sich am 12.11.17, als wir auf dem Kunstrasenplatz des SV Bonames (hierfür schon mal von uns aus vielen herzlichen Dank!) die U10 von Kickers Offenbach begrüßen durften.

Zwar mussten unsere Kids in der ersten Halbzeit erfahren, dass Pässe, die eine Woche zuvor angekommen wären, nicht unbedingt gegen das Team eines Nachwuchsleistungszentrums ankommen, und dass unsere Gegner aus jeder Situation Torchancen herausspielen konnten.

Trotzdem war das Halbzeitergebnis mit 0:4 zwar deutlich, aber nicht unterirdisch. Nach einigen Umstellungen konnten wir nach der Pause viel besser dagegenhalten und kamen sogar zum 1:4-Anschlusstreffer. Die zweite Halbzeit ging dann mit „nur“ 1:2 verloren, so dass nach „nur“ 50 Minuten ein standesgemäßer 6:1-Sieg der Gäste feststand.

Am 18.11. treten wir zum „Auswärtsspiel“ bei unseren Platznachbarn von der SpVgg. Kickers 1916 an.
Anpfiff ist eine Stunde früher als bei unseren Heimspielen, und zwar um 10.30.

Bald danach fängt schon die Hallensaison an, und da möchten wir Sie auf unsere Turnierreihe
„Budenzauber“ aufmerksam machen. Unsere U10 tritt in diesem Rahmen schon am Sonntag, dem 3.12.an, ab 9 Uhr. Mit dabei sind der SV Waldhof Mannheim, FSV Frankfurt, Kickers Offenbach, FSV Mainz 05,
Stuttgarter Kickers und andere Gäste aus dem Südwesten der Republik.


Nicht zuletzt möchten wir uns auch herzlich bei den Eltern bedanken, die bei jedem Heimspiel eifrig den Verkauf von Kaffee und Leckereien organisieren.

Und das, wie wir beim Testspiel gegen den OFC gesehen haben, wirklich bei jedem Wetter!