C1 mit dem ersten Sieg in der Hessenliga Saison 2018/19

  1. Spieltag.

Am vergangenen Wochenende konnte unsere C1 ihren ersten Sieg in der Hessenliga Saison 2018/19 beim Karbener SV einfahren.

Wie bereits in der abgelaufenen Saison 2017/18 ist die C1 von Makkabi Frankfurt mit drei Niederlagen in die Saison gestartet. Wieder hieß am Spieltag 4 der Gastgeber Karbener SV, gegen den man in der vergangenen Saison den ersten Punkt einfahren konnte.

Mit diesem positiven Gefühl gingen unsere Makkabäer in das Spiel und setzten die Karbener frühzeitig in ihrer eigenen Hälfte unter Druck. Der Gastgeber hatte Mühe sein Spiel von hinten aufzuziehen und es ließ nicht lange auf sich warten, bis Elia Schmidt nach Balleroberung schnell umschaltete, sich gegen zwei Spieler am gegnerischen Strafraum durchsetzte und den Ball ins kurze Eck legte. Der Gastgeber ließ in der Folgezeit nach einer Unachtsamkeit unserer Makkabäer eine Großchance liegen, sodass es mit dem 0:1 in die Halbzeitpause ging.

Die zweite Halbzeit sollte sich als besonders zäh erweisen. Die nun offensivere Spielausrichtung des Gegners und das – nach Balleroberung – immer wieder daraus resultierende Umschaltspiel kostete unserer C1 viel Kraft, sodass oft die letzte Aktion vor dem gegnerischen Tor nicht konsequent zu Ende gespielt werden konnte.

Mitte der zweiten Halbzeit war wieder Elia zur Stelle. Nach einem Foulspiel im Strafraum verwandelte Elia selbst zum 0:2. Kurz vor Ende konnte der Gastgeber nach einem Distanzschuss, dem eigentlich ein Foulspiel vorausging, auf 1:2 verkürzen. Unsere Makkabäer schlugen sich jedoch bis zum Schlusspfiff wacker und ließen keine Torchance mehr zu.

Am Ende ist der Mannschaft ein großes Kompliment auszusprechen, die trotz gefüllten Lazarett und einigen Umstellungen Kampfgeist und Moral zeigte.

 

Es spielten:

Yurij, Riccardo, Wolle (c), Dzafer, Tim S., Arda, Bennet, Fynn, Elijah, Elia, Tim H., Mohammed, Ili, Timo, Olti, Leon (ETW).