Fußball

Spielzeit 2018/2019

Fußball

Fußball bei Makkabi - eine große Familie

Makkabi Frankfurt meldet mittlerweile über 20 Fußballmannschaften, darunter 18 Junioren-Teams und 2 Herren-Teams. Wir bieten in fast jeder Altersklasse ein großes Angebot an. Fußball hält den Körper gesund, fit und macht dabei noch Spaß. Wenn Ihr Kind Lust hat einfach mal mitzumachen, melden Sie sich bitte bei dem jeweiligen Trainer der Mannschaft.

Koordination & Logistik

Turnier-Koordinator

Aktuelles

  • - Fußball

    Fußball-Trainersitzung Saison 2018/2019

    mehr

    Neue Saison - neue Ziele!

    Rechtzeitig zu Saisonbeginn 2018/2019 lud TuS Makkabi Frankfurt am gestrigen Montag, 13.08. in entspannter und familiärer Atmosphäre zur alljährlichen Fußball-Trainersitzung an die Bertramswiese.

    Wir sind bereit!

    » weiterlesen

  • - Fußball

    B-Jugendfussballspiel SpVgg. 02 Griesheim - TUS Makkabi Frankfurt - Saison 2017/2018

    mehr

    Am Donnerstag  den 02.08.2018 nahmen die Spieler und Trainer der A-und B-Jugend, sowie der Präsident von Makkabi, Alon Meyer, freiwillig an einem Vorgespräch für ein Konflikttraining, mit dem Mediator Peter Müller, teil.  

     

    Die SpVgg. 02 Griesheim bekam per Beschluss vom Verbandsgericht die Teilnahme auferlegt. Deren Vorgespräch erfolgt separat.

     

    Nach einer kleinen Kennenlernrunde ging es in dem Vorgespräch um die Wahrnehmungen der damals beteiligten Spieler und wie die weitere Vorgehensweise ist. Zudem wurde gemeinsam erarbeitet wie Konflikte entstehen können, wie man sich in solch einer Situation richtig verhält und welche Konsequenzen möglich sind. 

     

    Makkabi Chai!

     

    Bericht: H.G.

    » weiterlesen

  • - Fußball

    Gute Vorstellung in einer starken Gruppe beim „Grie-Soß-Cup“ der SpVgg Oberrad

    mehr

    Beim diesjährigen E1-Turnier im Rahmen des „Grie-Soß-Cup“ zeigte unsere neue E1-Mannschaft eine vielversprechende Teamvorstellung, musste sich aber in einer stark besetzten Gruppe mit dem dritten Platz begnügen und verpasste damit knapp das Halbfinale.

    Mit folgendem Kader sind wir an den Start gegangen: Ali im Tor, davor Cem, Charlie, Diego, Elvir, Jakob, Jakub, Joni, Leander und Liad.

    Unser erster Gegner an diesem tropischen Nachmittag war der VfB Unterliederbach. Kurz nach Anpfiff zeigte der Schiedsrichter nach einem nicht unbedingt auffälligen Zweikampf im gegnerischen Strafraum auf den Punkt. Diesen Strafstoß konnten wir allerdings nicht verwandeln. Dank einiger Rettungstaten unseres Ali im Tor, einmal sogar aus nächster Nähe nach einem Eckball, konnten wir am Ende einen Punkt mitnehmen.

    Anschließend kamen wir gegen die SpVgg Oberrad 1 besser aus den Startlöchern und hatten durch Diego und Jakub gute Chancen. Danach haben wir auch das Spiel weitestgehend gemacht. Mit der letzten Aktion hielt der gute Oberräder Torwart einen strammen Schuss von Joni nach einem Konter – somit blieb auch dieses Spiel am Ende torlos.

    Gegen den FSV Bischofsheim dominierten wir von Anfang an das Geschehen. Zwei Flanken von links (Jakub und Charlie) konnte Elvir zur 2:0-Führung verwandeln. Nach einigem Leerlauf konnte Elvir nach einer Hereingabe von Cem von rechts den lupenreinen Hattrick zum 3:0 vollenden. Jakob und Joni stellten den 5:0-Endstand her.

    Gegen den Tabellenführer Eintracht Frankfurt legten wir ebenfalls entschlossen los. Ein langer Ball von Jakob hebelte die Abwehr aus; Charlie umkurvte den Torwart und schoss zum 1:0 ein. Kurz danach bot sich eine ähnliche Chance an (Charlie auf Zuspiel von Diego), die allerdings der Torwart klären konnte. Danach bekam die Eintracht Oberwasser, und die individuelle Qualität sowie das schnellere Umschalten bei Standardsituationen kamen deutlicher zum Vorschein. Nach dem verdienten Ausgleich ging die Eintracht mit einem mächtigen Weitschuss mit dem Außenrist (!) in Führung. Mit einem Weitschuss nach Drehung erhöhten die „Adler“ auf 3:1, und bei diesem Spielstand blieb es auch bis zum Abpfiff.

    Das letzte Gruppenspiel gegen die TS Ober-Roden begannen wir wesentlich verhaltener, so dass die TS eine erste gute Chance zu verzeichnen hatte. Jedoch legte Diego von ganz hinten links den Turbo ein und überlief die komplette gegnerische rechte Abwehrseite; seine Hereingabe konnte Joni mit minimalster Ballberührung zum 1:0 einnetzen. Ali musste sich einmal ganz, ganz lang machen, um einen gefährlichen Distanzschuss zur Ecke zu klären. Am Spielstand änderte sich allerdings bis zum Abpfiff nichts mehr.

    Mit 10 Punkten konnte Unterliederbach an uns vorbei ins Halbfinale ziehen, für uns war also leider nach dem Spiel Schluss.

    Schade, denn wir haben nach nur einer Trainingswoche schon gute Ansätze gezeigt. Bis zum Saisonstart in der Kreisliga A (am Samstag, den 18. August 2018 beim SV Heddernheim, Anstoß um 12.30) in knapp 2 Wochen liegt allerdings noch einiges an Arbeit vor uns.

    » weiterlesen

  • - Fußball

    Spieler im Jahrgang 2008 gesucht!

    mehr
    Die U11 des TuS Makkabi Frankfurt sucht für die kommende Saison 2018/2019 noch talentierte und motivierte Spieler im Jahrgang 2008.
     
    Wir bieten:
    → Spielbetrieb in der E-Junioren Kreisliga
    → ein leistungsbezogenes Umfeld
    → qualifiziertes und hochwertiges Training
    → eine Vielzahl an Testspielen und Turnieren auf gehobenem Niveau neben dem Ligabetrieb
     
    → Lerne die große Makkabi-Familie kennen!
     
    Bei Interesse meldet euch unter:
    Nora Gangel: nora.gangel@gmail.com
    Cüneyt Yalcin: c.yalcin@web.de
     
    Wir freuen uns auf Dich!

    » weiterlesen

  • - Fußball

    U15 Hessenliga Sichtungstraining - 15.05.2018

    mehr

    Die U15 des TuS Makkabi Frankfurt, aktiv in der Hessenliga, sucht für die Spielzeit 2018/2019 talentierte und motivierte Spieler in den Jahrgängen 2004 und 2005 und lädt zum öffentlichen Sichtungstraining!

    → Bist Du bereit dich hessenweit fußballerisch zu messen?

    → Hast Du Lust dich mit einem tollen, motivierten Trainerteam persönlich weiter zu entwickeln?

    → Du bist ein Teamplayer?

    → Dann lerne die große Makkabi-Familie kennen!

    ╚» Dienstag, den 15.05.2018 um 19:00 Uhr - Kunstrasenplatz Sportpark Preungesheim, Goldpeppingstr. 8, 60435 Frankfurt am Main

    → Anmeldung
    Benito Bonn: benito.bonn@makkabi-frankfurt.de

    Wir freuen uns auf Dich!

    » weiterlesen

  • - Fußball

    U14 Sichtungstraining - Dienstag, 17.04.2018

    mehr

    Die U14 des TuS Makkabi Frankfurt sucht für das große Ziel Aufstieg in der kommenden Spielzeit, talentierte und motivierte Spieler in den Jahrgängen 2004 und 2005 und lädt zum öffentlichen Sichtungstraining!

    → Bist Du bereit Dich fußballerisch zu messen?

    → Hast Du Lust Dich mit einem tollen, motivierten Trainerteam 
    persönlich weiter zu entwickeln?

    → Du bist ein Teamplayer?

    → Dann lerne die große Makkabi-Familie kennen!

    ╚» Dienstag, den 17.04.2018 um 17:30 Uhr
    Kunstrasenplatz Sportpark Preungesheim, Goldpeppingstr. 8, 60435 Frankfurt am Main

    → Anmeldung
    Cheftrainer Steffen Niebler: steffen.niebler@arcor.de

    Wir freuen uns auf Dich!

    » weiterlesen

  • - Fußball

    U17 Sichtungstraining - Dienstag, 10.04.2018

    mehr
    Die U17 des TuS Makkabi Frankfurt sucht für die Spielzeit 2018/2019 talentierte und motivierte Spieler und lädt zum öffentlichen Sichtungstraining!
     
    → Bist Du bereit Dich fußballerisch zu messen?
     
    → Hast Du Lust Dich mit einem tollen, motivierten Trainerteam persönlich weiter zu entwickeln?
     
    → Du bist ein Teamplayer?
     
    → Dann lerne die große Makkabi-Familie kennen!
     
    ╚» Dienstag, den 10.04.2018
    Kunstrasenplatz Sportpark Preungesheim, Goldpeppingstr. 8, 60435 Frankfurt am Main
     
    → Anmeldung:
     
    Wir freuen uns auf Dich!

    » weiterlesen

  • - Fußball

    1. und 2. Mannschaft gewinnen am Wochenende

    mehr

    Beide Teams mit Siegen am Wochenende - 1.Mannschaft im Derby gegen SV Viktoria Preußen

    TuS Makkabi - SV Viktoria Preußen 4:3 (2:2) (Bericht von Torgranate Rhein Main)

    Geht noch etwas für Makkabi in Sachen Aufstiegsrunde zur Gruppenliga West? Jedenfalls haben die Bertramswiesen-Kicker auf Rang drei nur noch acht Punkte Rückstand auf den derzeit strauchelnden Tabellenzweiten Fechenheim. "Wir haben uns gut reingekämpft und 40 Minuten der zweiten Hälfte dominiert. Durch unseren Kampfgeist haben wir uns den Sieg erkämpft", stellte Makkabis Trainer Maximilian Eilingsfeld klar. Denn am Ende waren die Gastgeber nach dem 3:3-Ausgleich der Preußen aufgrund von zwei Platzverweisen nur mit neun Spielern auf dem Platz. Trotzdem gelang Thilo Tanetschek der 4:3-Siegtreffer. Zuvor hatte Robel Tsegai wegen einer Spielerbeleidigung die Rote Karte und Ibrahim Abbouz Gelb-Rot gesehen. Die Gäste von der Hügelstraße bleiben 2018 ohne Punkt und sacken immer mehr Richtung Abstiegszone ab. Und das obwohl Elias Basheikh zunächst die Führung per Fallrückzieher markiert hatte und zum 3:3 ausgeglichen hatte. Zwischenzeitlich hatte Torjäger Stefano Amore die Preußen mit 2:1 in Führung gebracht. Makkabi fand aber immer eine Antwort, sei es durch den jeweiligen Ausgleich von Abbouz und Daniel Endzweig. Kurz nach der Pause hatte Tanetschek mit seinem ersten Tor die Hausherren erstmals in Führung gebracht. Gästetrainer Ramzi Kallel war am Ende restlos bedient: "Wir sind vom Pech verfolgt, waren aber auch wieder zu dumm und naiv. Wir machen wunderbare Tore, um dann Tore nach Einwürfen zu kassieren. Wir müssen sehen, dass wir jetzt die Kurve kriegen."

    Schiedsrichter: Sascha Wagenburg (Weilburg).
    Zuschauer: 80.
    Tore: 0:1 Elias Basheikh (11.), 1:1 Ibrahim Abbouz (13.), 1:2 Stefano Amore (19.), 2:2 Daniel Endzweig (36.), 3:2 Thilo Tanetschek (50.), 3:3 Elias Basheikh (76.), 4:3 Thilo Tanetschek (85.).
    Gelb-Rote Karte: Ibrahim Abbouz (Makkabi, 83.).
    Rote Karte: Robel Tsegai (Makkabi, 85.).

    Autor: Pedro Acebes

    2.Mannschaft

    Die Erfolgsgeschichte geht weiter

    Die 2.Mannschaft gewinnt im Heimspiel 6:1 gegen SpVgg Griesheim II

    Kommenden Mittwoch um 20 Uhr gehts zum Nachholspiel zu BSC II

    Glückwunsch Männer !!!

    Makkabi Chai
    Auto: Ariel

    Fotos by R.Herlich

    Schauen Sie sich auch die Galerie auf der Startseite an

     

    » weiterlesen

  • - Fußball

    U15 Sichtungstraining Hessenliga (Jhg. 2004/05) - 04.03.2018

    mehr

    Die U15 des TuS Makkabi Frankfurt, aktiv in der Hessenliga, sucht für die Spielzeit 2018/2019 talentierte und motivierte Spieler in den Jahrgängen 2004 und 2005 und lädt zum öffentlichen Sichtungstraining!

    → Bist Du bereit dich hessenweit fußballerisch zu messen?

    → Hast Du Lust dich mit einem tollen, motivierten Trainerteam 
    persönlich weiter zu entwickeln?

    → Du bist ein Teamplayer?

    → Dann lerne die große Makkabi-Familie kennen!

    ȯ Sonntag, den 04.03.2018 von 10:00 - 14:00 Uhr - Kunstrasenplatz Sportpark Preungesheim, Goldpeppingstr. 8, 60435 Frankfurt am Main

    Anmeldung: Hakan Tekin, hakan.tekin@makkabi-frankfurt.de

    Wir freuen uns auf Dich!

    » weiterlesen

  • - Fußball

    Gemeinsam gegen Ausgrenzung

    mehr

    Liebe Makkabäer, Freunde und Unterstützer,

    mit großer Vorfreude, laden wir euch am 06.11 zu unserem spektakulären Freundschaftsspiel gegen den Kultclub FC Ente Bagdad ein.

    Das Freundschaftsspiel steht unter dem Motto: Gemeinsam gegen Ausgrenzung!

    Die 2. Mannschaft von Makkabi spielt am 06.11 um 20 Uhr am Hahrheimer Weg 42 gegen unseren Ehrengast FC Ente Bagdad.

    Der FC Ente Bagdad ist ein reiner Hobby-Fußballverein mit einem hohen Anteil an ausländischen Mitspielern. Seit 2014 widmen sie sich verstärkt der Integration von Menschen, die vor Krieg und Terror aus ihren Ländern fliehen mussten. Werte wie Respekt, Fairness und Toleranz unabhängig von Alter, Hautfarbe, Kultur, Religion oder Sexualität stehen wie bei Makkabi an höchster Stelle.

    Wir freuen uns über euer zahlreiches Erscheinen.

    Makkabi Chai

    » weiterlesen

  • - Fußball

    VGF Fußball Herbstcamp 2017 - Rückblick

    mehr

    Auch dieses Jahr fand in den Herbstferien wieder das Makkabi Fußballcamp statt. 23 Kinder warteten am Montagmorgen gespannt darauf, dass es losgeht.

    Bei zunächst nebligem Wetter wurden die Camp Shirts ausgeteilt sowie die Kinder ihren einzelnen Gruppen zugewiesen. Danach ging es direkt in die einzelnen Übungen, von Koordinationstraining über Passspiel bis hin zu Torschuss wurde am Montag alles geboten.

    Am nächsten Tag wurden die Kids und auch die Trainer mit herrlichem Sonnenschein begrüßt. Das Wetter sollte uns noch bis einschließlich Donnerstag hold sein.

    Vormittags wurde wieder fleißig trainiert, nachmittags fand ein Turnier aus gemischten Mannschaften statt. Die Jungs und Mädchen hatten dabei viel Spaß und waren äußerst motiviert, das Turnier auch zu gewinnen.

    Nächster Tag, selbe Zeit. Gestartet wurde mit einem Spaßtraining und dem allseits beliebten „Elferkönig“. Bevor es dann mit Bahn und Bus zum Eintracht Museum ging, wurde noch ordentlich gegessen. Bereits vor dem Museum gab es schon das erste Highlight: Man traf Eintracht-Youngster Aymen Barkok und konnte tatsächlich ein paar Worte mit ihm wechseln. Im Museum dann konnten die Kids ihr Fußballwissen unter Beweis stellen und zeigen, wie gut sie sich auskennen. Weiter ging es mit dem Besichtigen der Pokale, die die Eintracht schon gewonnen hat. Hier gab es einige ausgefallene Pokale von Turnieren und auch den DFB-Pokal zu sehen. Eine Meisterschale suchte man allerdings (noch) vergeblich. Zum Abschluss gab es noch eine Besichtigung des Stadions. Umkleidekabinen, VIP-Logen und Presseräume – alles konnten die Kinder sehen und dazu noch einige Fragen stellen. Ein rundum gelungener Tag!

    Donnerstag war man zurück auf dem Platz und zeigte, was man in den Tagen zuvor so alles gelernt hatte.

    Zum Abschluss der Woche nieselte es erst ein wenig, später gab es etwas mehr Regen. Doch die Begeisterung der Jungs und Mädchen ließ sich davon in keinster Weise schmälern. Wie wild fegten sie bis zum Mittagessen nochmal über den Platz, bevor es dann abschließend zum Bowling ging. Hier hatten die Kinder ebenfalls sehr viel Spaß und zeigten, dass sie nicht nur mit dem Fußball umgehen können.

    Damit ging eine interessante und sehr schöne Campwoche zu Ende, bei der es am Ende positive Resonanz von den Eltern gab.

    Wir hoffen, dass die Kids auch im nächsten Camp wieder mit dabei sind.

    » weiterlesen

zum Archiv

Galerien