Eislaufen

Eislaufen

Die Wiege des Eiskunstlaufs stand in Großbritannien, der erste Wettkampf fand hier 1814 statt. Von hier breitete er sich in ganz Europa und den USA aus. Man fügte dem Eiskunstlauf noch Musik hinzu und setzte Tanz- und Ballettelemente ein.

Die erste konkrete Erwähnung stammt von dem Mönch William Fitzstephen aus Canterbury, der in seinem Buch über Thomas Beckett eine Szene beschrieb, die sich hinter den Nordstadtmauern abspielte:

„… wenn die Moore in Finsbury und Moorfields gefrieren, läuft da die Londoner Jugend. Einige haben zu den Fersen Knochen befestigt und in der Hand halten sie einen beschlagenen Stock. Sie fliegen über das Eis wie Vögel oder geschossene Pfeile. Plötzlich rennen zwei Jungen mit aufgehobenen Stöcken gegeneinander und greifen sich so lange an, bis sie fallen. Oft verletzen sie sich am Kopf, und wenn einer unter den anderen fällt, bricht er sich den Arm oder auch das Bein …“

Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufens, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten ankommt. Makkabi bietet in Zusammenarbeit mit dem FREC Schnupperkurse an.

Übungsleiterin

Trainingsort

  • Eissporthalle

    Am Bornheimer Hang 4
    Frankfurt am Main

Trainingsbeginn

  • Montag & Donnerstag

    15.00 - 15.50 Uhr

Eislaufen 2016 - Jetzt anmelden

+++ EISLAUFEN +++

MAKKABI IN KOOPERATION MIT DEM FREC

....lädt ab dem 05.09.2016 zum Schnuppertraining Eislaufen ein!

Ansprechpartnerin: Frau Olga Shahidi (0172/5193534)

Jeden Montag & Donnerstag
15:00 - 15:50 Uhr

5x Häschenschnuppertraining 30,- Euro

Alter: Ab 5 Jahre

Nach den Schnupperstunden gibt es die Möglichkeit als Vereinsmitglied weiter zu trainieren: Beitrag: 24 € pro Monat für Häschen Zahlung: per Lastschrift das ganze Jahr durchgehend Eissaison: September 2016 bis März 2017

Wollmütze, Handschuhe und warmes Oberteil nicht vergessen!

+++ JETZT LOSLEGEN +++

 


P.S. Bitte Frau Shahidi informieren, dass Ihr von Makkabi-Frankfurt kommt

 

 

bsp]