Spielberichte unserer Basketball-Jugend

U10:
Am vergangenen Sonntag bestritt unsere U10 ihr zweites Saisonspiel im
Kreisklassen Mix A gegen den starken Gegner Kronberg.
Sowohl Makkabi als auch Kronberg kamen früh und gut ins Spiel rein und so hieß es
nach dem ersten Viertel 15-13.
Im Zweiten Viertel zog Makkabi mit einem 21-5 lauf davon und beendete die erste
Halbzeit somit mit einem Stand von 36-18. Vor allem im zweiten als auch im letzten
Viertel dominierten die "kleinen" Makkabäer die Bretter. Durch viele Rebounds kam
man zu deutlich mehr Abschlüssen als der Gegner aus dem Taunus. Das Spiel ging
mit 66-35 zu Gunsten von Makkabi aus.
Trainer Sakic war begeistert von der Intensität und des Siegeswillen seiner
Mannschaft und freut sich auf das nächste Spiel am 3.02 in Sulzbach.
Durch den Sieg befindet sich Makkabi nun auf dem ersten Platz der Liga.


U12:
Leider kein Sieg zu erringen gegen die Skyliners.
Im Rückspiel gegen die Skyliners konnte sich unsere U12 diesmal deutlich besser
behaupten, am Ende reichte es jedoch leider nicht zum Sieg. Nach einer
ausgeglichenen ersten Hälfte galt es einen Rückstand von fünf Punkten aufzuholen.
Trotz einer soliden Performance in der Offense und Defense gegen einen starken
Gegner fehlte am Ende ein souveräner Run um die Führung zu Übernehmen.
Makkabi verliert mit 44 zu 49. Der erste Sieg der Rückrunde steht noch aus.

U16:
Am Sonntag spielte die U16 gegen den SG Hausen (Ts.). Im Hinspiel konnte man
sich mit fast 50 Punkten gegen den Gegner durchsetzen, aber dieser Sieg wurde im
Nachhinein (weil ein U14 Spieler der U16 nicht zugewiesen war) zu einem 20:0 für den
Gegner umgewandelt. Deswegen war ein Sieg umso wichtiger.
Beide Mannschaften gingen ersatzgeschwächt in die Partie. Die Makkabäer ließen
viele Chancen bei 1 gegen 0 Korblegern liegen und ließen die Offensive der Gäste
viel zu einfach punkten. Mit einem 25:25 ging es dann in die Halbzeitpause. Nach der
Halbzeit ließ die Konzentration immer mal wieder nach und man lag teilweise mit 3
bis 7 Punkten zurück. In den letzten Minuten des Spiels konnte dann ein Run
gestartet werden und man setze sich mit 64:57 gegen Hausen durch!
Ein großes Lob an die Mannschaft, die das ganze Spiel über gekämpft und nie
aufgegeben hat.

U18:
Dieses Wochenende ging es nach einem Monat Spielpause gegen Sulzbach,
welchen man im Hinspiel mit fast dreißig Punkten unterlag.  Von Anfang an waren
alle Spieler engagiert und guten Mutes zu gewinnen und durch gute Defensive
konnte man sich zur Halbzeit mit 12 Punkten absetzen.  Das Ziel war es nun, die
Niederlage im Hinspiel im direkten Vergleich wett zu machen. Man gab ordentlich
Gas und führte zum Anfang des vierten Viertels mit 20 Zählern.  Durch gutes

Teamplay, als auch gute individuelle Stärke, wurde auch das letzte Viertel mit gut 10
Punkten gewonnen. Somit wurde der direkte Vergleich für sich entschieden, und man
hält sich im Rennen um Platz eins der Tabelle.  Endstand des Spiels war 78:48,
bester Spieler des Spiels Milan Ciric mit 43 Punkten.